FANDOM


Wolfgang Altenburger (* 19. September 1931 in Burgstädt; † 18. März 2008 in Berlin) war ein deutscher Comic-Autor und Chefredakteur des Comics Mosaik und der Kinderzeitschrift Atze.

Altenburger trat nach der Ausbildung zum Bergmann 1948 der SED bei. Bis 1956 war er Pionierleiter und Instrukteur beim FDJ-Zentralrat für Touristik und Wandern. Von 1956 bis 1960 war er Redakteur beim Verlag Junge Welt Berlin. Von 1960 bis 1962 studierte er Journalistik an der Karl-Marx-Universität in Leipzig (Diplomarbeit: „Die besonderen Aufgaben der Bilderzeitschrift im System der Kinderpresse der DDR. Eine Untersuchung nach den Prinzipien des einheitlichen Bildungssystems und der IV. Journalistenkonferenz“). Danach war er von 1963 bis 1985 Chefredakteur von „Mosaik“ und von 1967 bis 1991 Chefredakteur von „Atze“. Altenburger war der produktivste Comic-Texter der DDR, der auch Texte für die meisten Illustriertencomics der 1970er- und 1980er-Jahre verfasste. 1982 wurde er mit dem Vaterländischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Literatur Bearbeiten

  • Reinhard Pfeiffer: Von Hannes Hegen bis Erich Schmitt. Lexikon der Karikaturisten, Presse- und Comic-Zeichner der DDR, Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 1998 ISBN 3-89602-162-1

Weblinks Bearbeiten