FANDOM


Wojtek Czyz
Medaillenspiegel

Sprinter, Weitspringer

DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Paralympische Spiele

Gold 2004 Athen 100 Meter
Gold 2004 Athen 200 Meter
Gold 2004 Athen Weitsprung
Gold 2008 Peking Weitsprung
IPC Leichtathletik-Weltmeisterschaft

Gold 2006 Assen 100 Meter
Gold 2006 Assen 200 Meter
Gold 2006 Assen Weitsprung
IPC Leichtathletik-Europameisterschaft

Gold 2005 Finnland 100 Meter
Gold 2005 Finnland 200 Meter
Gold 2005 Finnland Weitsprung

Wojtek Czyz (* 30. Juli 1980 in Wodzisław Śląski), eigentlich Wojciech Czyz, ist ein deutscher Leichtathlet polnischer Herkunft. Er stand vor einer Karriere als Fußballer beim Regionalligisten SC Fortuna Köln, als er sich im letzten Spiel für seinen bisherigen Verein VfR Grünstadt bei einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart am 15. September 2001 verletzte. Nach einer Kette von Behandlungsfehlern musste sein linkes Bein amputiert werden. Ihm gelang jedoch nach der Reha in der Nähe von Augsburg der erfolgreiche Einstieg in den Behindertensport.

Bei den Sommer-Paralympics 2004 gewann er im 100-Meter-Lauf, 200-Meter-Lauf sowie Weitsprung die Goldmedaille und rückte so ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Auch in den Folgejahren konnte er große Erfolge, wie etwa Europameister- und Weltmeistertitel feiern. Czyz tritt in der Klasse T42 (Beinamputierte) an. Für seine Erfolge wurde er am 29. Oktober 2004 im Zuge der Paralympics Night in Düsseldorf als Behindertensportler des Jahres 2004 geehrt.

Nach mehreren Verletzungen (unter anderem Mittelfußbruch) und Operationen in der Vorbereitung auf die Sommer-Paralympics 2008 verzichtete Czyz auf den Start über 100 und 200 Meter, um sich ganz auf den Weitsprung zu konzentrieren. Dort gewann er gleich mit dem ersten Versuch in der erstmals mit der unterschenkelamputierten Klasse zusammengelegten Konkurrenz in der Weltrekordweite von 6,50 m.

Wojtek Czyz ist momentan Sportstudent in Köln und tritt für den 1. FC Kaiserslautern an. Er ist mit Miroslav Klose befreundet, mit dem er auch denselben sportlichen Berater teilt. Er nahm am 7. August 2010 am Benefiz-Spiel der Fitness First Wintersport Stars gegen den FC Bayern München teil, und erzielte das einzige Tor der Sportler (Endergebnis 11:1).

Persönliche Bestleistungen Bearbeiten

Disziplin Ort Zeit / Weite Datum Anmerkung
100 Meter Athen 12,51 s 21. September 2004 Paralympischer Rekord
200 Meter Espoo 25,75 s 27. August 2005 Weltrekord
Weitsprung Bangalore 6,72 m 27. November 2009 Weltrekord

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Czyz, Wojtek
Platzhalter
Beruf deutscher Leichtathlet (Paralympics-Sieger)
Persönliche Daten
Geburtsdatum 30. Juli 1980
Geburtsort Wodzisław Śląski



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki