FANDOM


Walter Mumm (* in Kiel) ist ein deutscher Handballspieler und Schwerathlet.

WerdegangBearbeiten

Schon in seiner Jugend war er, hervorgegangen aus der „Freien Turnerschaft an der Kieler Förde" ,ein bekannter Handballspieler und Schwerathlet.

Walter Mumm war Mitbegründer des Sportverein Kronsburg. Als erster Vorsitzender führte er den Sportverein 15 Jahre lang verdienstvoll aus den Nachkriegsjahren von 1945 bis 1960.

Nach Kriegsende hat er im Jahre 1946 bei der britischen Militär-Regierung die Genehmigung eingeholt, den Sportverein wieder aufleben zu lassen. Von Ihm an führender Stelle mitaufgebaut, hatte der Sportverein z.B. im Jahre 1949 drei Senioren- und drei Jugend-Fußballmannschaften, es spielten eine Männer- und zwei Frauenmannschaften Handball, außerdem gab es zwei Handball-Mädchenmannschaften, je eine Turn-, Tischtennis- und Kegelabteilung. Der Kegelabteilung blieb er als Aktiver 30 Jahre lang treu, auch noch, als sie unter dem Namen Concordia ein selbständiger Verein wurde. Walter Mumm hat sowohl am Sportplatzbau, mit schweren Gründungsarbeitern sowie am späteren Heimbau als gelernter Schlosser- und Schweißermeister mitgewirkt.

Nach seinem Ausscheiden als 1. Vorsitzender im Jahre 1960 wurde Walter Mumm zum Ehrenvorsitzenden des Sportverein Kronsburg ernannt Er stand dem Sportverein bis zu seinem Lebensende immer mit Rat und Tat zur Seite. Auch außerhalb des Vereins hatte er als tadelloser Sportsmann großes Ansehen, er hatte viele Freunde und war stets bemüht, sich für seinen SV Kronsburg einzusetzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki