FANDOM


Der VfB Fortuna Chemnitz entstand 2005 aus der Fusion der beiden Chemnitzer Fußballvereine VfB Chemnitz (5.Liga) und Fortuna Furth Glösa (6.Liga).

Die Fusion der beiden Vereine wurde aus sportlichen sowie auch finanziellen Gründen im April 2005 nötig. Nach dem sportlichen Abstieg des VfB Chemnitz aus der Oberliga Südost und einer Fastinsolvenz musste der Verein dringend saniert werden. So kam es, dass der größere VfB Chemnitz mit dem finanziell stärkeren Fortuna Furth Glösa fusionierte. Zur Zeit werden das alte Jugendförderzentrum sowie das Hauptstadion und einige Nebenplätze renoviert und ausgebaut.

Der VfB Chemnitz wurde am 16. Mai 1901 als Reunion Chemnitz gegründet. Zu DDR-Zeiten spielte der Verein zeitweise in der 2. Fußballliga, nach der Wende zunächst in der NOFV-Liga, Staffel B. Von der Saison 1991/92 bis /03 spielte der Verein in der Oberliga, was zuerst der dritten, später der vierten Spielklasse entsprach. Konnte man zunächst im oberen Tabellendrittel mithalten, schaffte dies der Verein gegen Ende der 1990er Jahre nicht mehr.

Vereinsfarben des 380-Mitglieder-Vereins sind Gelb und Schwarz. Fanfreundschaften werden nicht gepflegt, jedoch gilt der Chemnitzer FC als Erzrivale. Gespielt wird im Stadion an der Beyerstrasse.

WeblinkBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki