FANDOM


Vera Cechlova-Pospisilova CZ championships in athletics Kladno 2005

Věra Pospíšilová-Cechlová

Věra Pospíšilová-Cechlová (Loudspeaker.svg anhören?/i; * 19. November 1978 in Litoměřice) ist eine tschechische Diskuswerferin.

Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2001 in Edmonton wurde sie Sechste und bei der Europameisterschaft 2002 in München Vierte. Einem fünften Platz bei der WM 2003 in Paris/Saint-Denis folgte ein vierter bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen.

Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2005 in Helsinki gewann sie hinter Franka Dietzsch und Natalja Sadowa die Bronzemedaille.

Bei der EM 2006 in Göteborg wurde sie Siebte, bei der WM 2007 in Ōsaka schied sie in der Qualifikation aus.

Věra Pospíšilová-Cechlová hat bei einer Größe von 1,78 m ein Wettkampfgewicht von 78 kg. Sie ist seit dem 17. Oktober 2003 mit dem tschechischen Ringer Jakub Cechl verheiratet.

Bestleistungen Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Pospíšilová-Cechlová, Věra
Beruf tschechische Diskuswerferin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 19. November 1978
Geburtsort Litoměřice


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki