Fandom

VereinsWiki

TuS Ergenzingen

29.190Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen
TuS Ergenzingen
Gründung: 1. Februar 1921
Vereinsfarben: Blau-weiß
Mitglieder: 400 (1. Januar 2006)
Spielklasse Bezirksliga
Stadion/Spielstätte: Stadion an der Breitwiese (2.000 Plätze)
Anschrift: Enzianweg 25/1
72108 Ergenzingen
Tel.: 07457/91423
Fax: 07457/914224
Website: http://www.tusergenzingen.de/

Der TuS Ergenzingen ist ein Fußballverein aus Ergenzingen. Die 1. Mannschaft des TuS Ergenzingen spielte seit 2004 für ein paar Jahre in der Landesliga Würrtemberg (Staffel 3) und spielt derzeit in der Bezirksliga Nördlicher Schwarzwald.

GeschichteBearbeiten

Der TuS Ergenzingen wurde am 1. Februar 1921 gegründet. Neben Fußball gibt es auch andere Sportarten wie Leichtathletik, Volleyball, Gymnastik und Reiten. Der TuS Ergenzingen veranstaltet seit 1971 jedes Jahr an Pfingsten das Internationale A-Junioren Pfingstturnier an der Breitwiese mit einem großen Festprogramm, das sogenannte Gäuvolksfest. Zahlreiche renommierte Vereine aus dem In- und Ausland mit vielen Stars waren schon zu Gast und zeigten den Besuchern ihre Fussballkünste. Jedes Jahr lockt das 'Gäuvolksfest' Tausende Besucher nach Ergenzingen und ist somit ein tolles Event fü die gesamte Region.

Besonders Erfolgreich sind schon seit Jahren die B-JuniorenBearbeiten

Sehr Erfolgreich waren in den vergangenen Jahren vorallem die B-Junioren des TuS Ergenzingen. Denn nach dem zweimaligen Aufstieg von der Verbandsstaffel Süd in die B-Junioren EnBW Oberliga Baden Württemberg (2007/2008) und den Aufstieg von dort zur B-Junioren Bundesliga, wo man während der Saison 2009/2010 aktiv war, brachte mann inzwischen 2 ehemalige TuS B-Juniorenspieler bei den Nachwuschsmannschaften zweier bekannter Bundesligisten unter Vertrag. So wechselte der aus Nagold stammende Tim Kübel schon während der Saison 2009/2010 nach der Vorrunde zur Rückrunde zur Borrusia Dortmund in die U17 und von dort nach der Saison hoch in die U19 des BVB´s. Und der zweite der den Sprung schafte war der aus Dornstetten stammende Sinan Tekerci er wechselte nach der Bundesliaga Saison beim TuS erst in die U19 des SV Stuttgarter Kickers und von dort während der Winterpause zum 1.FC Nürnberg in die U19.


Stadion Bearbeiten

Die Sportanlage an der Breitwiese umfasst einen Kunstrasen, Rasen- und einen Bolzplatz. Das Hauptspielfeld im Stadion bietet Platz für etwa 3.200 Zuschauer, davon sind etwa 1.000 Sitzplätze.

Bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

  • Jürgen Klopp (zurzeit Trainer bei Borussia Dortmund)
  • Marcel Sökler (zurzeit 1.FC Saarbrücken II)
  • Tim Kübel (Borussia Dortmund II)
  • Sinan Tekerci (zurzei 1.FC Nürnberg II)
  • Sven Sökler (zurzeit 1.FC Saarbrücken)
  • Klaus Theiss (ehemaliger Juniorennationalspieler und Bundesligaprofi beim KSC, Eintracht Frankfurt, HSV und Tennis Borussia Berlin)

WeblinksBearbeiten


Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht, ins vereinswiki.de gerettet, anschließend ins Vereins-Wiki importiert.
Wenn möglich wurden (gemäß GNU-FDL) die Autoren übertragen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki