FANDOM



Thomas Kraft
Voller Name Thomas Kraft
Geburtstag 22. Juli 1988
Geburtsort KirchenDeutschland
Größe 187 cm
Position Tor
Vereine in der Jugend
1998–2000
2000–2002
2002–2004
2004–2006
Sportfreunde Daaden
VfB Wissen
SG 06 Betzdorf
FC Bayern München
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele, (Tore)1
2006–
2008–
FC Bayern München II
FC Bayern München
104 (0)
5 (0)
Nationalmannschaft
2004 Deutschland U-16 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Februar 2011

Thomas Kraft (* 22. Juli 1988 in Kirchen) ist ein deutscher Fußballtorwart, der beim FC Bayern München unter Vertrag steht.

Karriere Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

In Daaden aufgewachsen, begann Kraft 1998 bei den Sportfreunden Daaden mit dem Fußballspielen. Zwei Jahre später wechselte er zum VfB Wissen, den er 2002 für einen Wechsel zur SG 06 Betzdorf verließ. Seit Juli 2004 ist Kraft für den FC Bayern München aktiv. Dort spielte er zunächst für die U-19-Junioren, mit denen er in der Saison 2005/06 das Finale um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft beim FC Schalke 04 verlor.

Ab der Saison 2006/07 gehörte Kraft als Vertragsspieler und dritter Torwart dem erweiterten Profikader des FC Bayern an. Dort wurde er erstmals in der Winterpause 2006/07 beim 4:3-Sieg gegen Olympique Marseille im Spiel um Platz 3 um den Dubai-Cup eingesetzt. Zum Beginn der Saison 2008/09 unterschrieb Kraft einen Profivertrag bei der ersten Mannschaft. Gleichzeitig war er Stammtorhüter der zweiten Mannschaft, zunächst in der Regionalliga Süd und ab 2008 in der 3. Liga. Sein Profidebüt gab er am 27. Juli 2008 (1. Spieltag) beim 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Union Berlin.

Seit der Saison 2010/11 steht Kraft als zweiter Torwart hinter Hans-Jörg Butt im Kader der ersten Mannschaft. Für diese gab er sein Pflichtspiel-Debüt am 7. August 2010 beim 2:0-Sieg im Finale um den - nach 14 Jahren wiederbelebten - Supercup gegen den FC Schalke 04[1]. Zu seinem ersten Einsatz in der UEFA Champions League kam Kraft am 23. November 2010 (5. Spieltag) bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen den AS Rom. Am darauffolgenden Spieltag wurde er beim 3:0-Sieg gegen den FC Basel erneut über die volle Spielzeit eingesetzt. Am 12. Januar 2011 kündigte van Gaal an, mit Thomas Kraft als Nummer 1 im Tor in die Rückrunde zu starten.[2] Drei Tage später gab Kraft am 18. Spieltag der Saison 2010/11 beim 1:1-Unentschieden im Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg sein Bundesligadebüt und lieferte eine gute Leistung ab: Erst bereitet er das zwischenzeitliche 1:0 durch Thomas Müller vor (7. Minute) und hielt später einen Strafstoß des Brasilianers Grafite (45.).

Nationalmannschaft Bearbeiten

Am 26. Mai 2004 stand Kraft in Prüm beim 2:0-Sieg gegen Belgien im Tor der U-16 Nationalmannschaft.

Erfolge Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Fünf WM-Stars und der Aushilfs-Kraft. Spiegel Online (7. August 2010). Abgerufen am 7. August 2010.
  2. Kraft steht in Wolfsburg im Tor. FC Bayern München (12. Januar 2011). Abgerufen am 12. Januar 2011.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Kraft, Thomas
Platzhalter
Beruf deutscher Fußballtorwart
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. Juli 1988
Geburtsort Kirchen



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki