FANDOM


Thomas Eisfeld
Eisfeld, Thomas VfL Bochum 14-15 WP
im Trikot des VfL Bochum(2015)
Personalia
Geburtstag 18. Januar 1993
Geburtsort FinsterwaldeDeutschland
Größe 177 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
SV Quitt Ankum
0000–2005 VfL Osnabrück
2005–2012 Borussia Dortmund
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 FC Arsenal Res./U-21 33 (13)
2012–2014 FC Arsenal 0 0(0)
2014–2015 FC Fulham 7 0(0)
2015 → VfL Bochum (Leihe) 12 0(1)
2015– VfL Bochum 57 0(7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014 Deutschland U-20 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2018-04-06

Thomas Eisfeld (* 18. Januar 1993 in Finsterwalde) ist ein deutscher Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht beim Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag.

Karriere Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

Anfänge Bearbeiten

Thomas Eisfeld begann seine Karriere beim SV Quitt Ankum. Später spielte er für den VfL Osnabrück, ehe er sich den Jugendmannschaften von Borussia Dortmund anschloss. Am 3. Oktober 2009 debütierte der Rechtsfuß unter Trainer Peter Hyballa gegen die SG Wattenscheid 09 in der U-19-Bundesliga (Staffel West). Ende des Jahres 2009 zog er sich in einem Turnierspiel gegen eine Jugendmannschaft des FC Schalke 04 einen Riss des Kreuzbands zu. Nach auskurierter Verletzung gelangen ihm in der Spielzeit 2010/11 acht Tore in 19 Spielen sowie in der Hinrunde der Saison 2011/12 sechs Tore in zwölf Spielen für Borussias A-Jugend.

FC Arsenal Bearbeiten

Zum Ende der Wechselperiode in der Winterpause 2011/12 wechselte der von Spielerberater Reza Fazeli betreute Eisfeld[1] von Borussia Dortmund zum FC Arsenal. Die Ablösesumme lag Medienberichten zufolge im Bereich von etwa 500.000 Euro (£ 420,000)[2] bis 800.000 Euro.[3] Sein Vertrag mit Borussia Dortmund wäre im Sommer 2012 ohnehin ausgelaufen.[4]

Arsenals Cheftrainer Arsène Wenger äußerte sich daraufhin folgendermaßen über Eisfeld:

„Thomas is a player we have liked for some time. We’ve watched him closely this season, where he has excelled for Dortmund’s youth team.“

Thomas ist ein Spieler, der uns schon eine Weile gefallen hat. Wir haben ihn in dieser Saison sehr genau beobachtet, in der er für Dortmunds Jugend überragend gespielt hat.

Arsène Wenger: Webseite des FC Arsenal, 31. Januar 2012[5]

Am 1. Februar 2012 bestritt Eisfeld seinen ersten Einsatz für die Reservemannschaft Arsenals in der Premier Reserve League (Southern Division). Dabei gelang ihm eine erste Torvorlage.[6][7]

Sein Pflichtspiel-Debüt für die erste Mannschaft bestritt Eisfeld am 30. Oktober 2012 im Pokalspiel gegen den FC Reading. Er wurde in der 62. Minute für Serge Gnabry eingewechselt.[8] Er schaffte es allerdings nicht, fester Bestandteil der Profis zu werden und spielte für die U-21.

FC Fulham Bearbeiten

Am 23. Juli 2014 wurde Eisfelds Wechsel zur Spielzeit 2014/15 zum von Felix Magath trainierten Londoner Zweitligisten FC Fulham vermeldet. Dort unterschrieb er einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.[9][10] Er absolvierte sein Debüt in der Football League Championship am 9. August 2014, als er bei der 1:2-Niederlage gegen Ipswich Town am ersten Spieltag zur zweiten Halbzeit für Chris David eingewechselt wurde. Bis Anfang Februar 2015 bestritt er 13 Pflichtspiele und erzielte zwei Tore.

VfL Bochum Bearbeiten

Am 2. Februar 2015 gab der Zweitligist VfL Bochum bekannt, dass er Eisfeld im Rahmen eines bis 30. Juni 2015 befristeten Leihgeschäfts verpflichtet hat.[11] Nach zwölf Zweitligaeinsätzen und einem Tor in der Rückrunde kehrte er zur Spielzeit 2015/16 zunächst nach Fulham zurück,[12] wurde Mitte August 2015 dann aber fest von Bochum verpflichtet.[13]

Nationalmannschaft Bearbeiten

Eisfeld war 2008 Mitglied der deutschen U-15-Nationalmannschaft, absolvierte in jenem Jahr aber kein Länderspiel. Am 5. März 2014 kam er bei einem 3:2-Sieg im Freundschaftsspiel gegen die Schweiz zu einem Einsatz für die deutsche U-20-Nationalmannschaft.[14]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Arsenal closing in on Dortmund star Eisfeld as playmaker jets in for medical (englisch) in Daily Mail vom 31. Januar 2012, abgerufen am 31. Januar 2012
  2. Dailymail vom 31. Januar 2012: Arsenal closing in on Dortmund star Eisfeld as playmaker jets in for medical abgerufen am 1. Februar 2012
  3. Der Tagesspiegel vom 31. Januar 2012: Winterschlussverkauf in der Bundesliga abgerufen am 1. Februar 2012
  4. Goal am 31. Januar 2012: Thomas Eisfeld: Nicht unbedingt Borussia Dortmunds Top-Talent, aber mit Potenzial abgerufen am 31. Januar 2012
  5. arsenal.com, 31. Januar 2012: Thomas Eisfeld completes move to Arsenal (englisch), abgerufen am 2. Februar 2012
  6. Academy Team Statistics 2012/13 auf www.arsenal.com
  7. Academy Team Statistics 2013/14 auf www.arsenal.com
  8. Ohne Poldi und Mertesacker rappelts im Karton, abgerufen am 31. Oktober 2012
  9. Thomas Eisfeld joins Fulham from Arsenal on permanent deal (englisch) auf www.theguardian.com vom 23. Juli 2014, abgerufen am 26. Juli 2014
  10. Eisfeld Arrives (englisch) auf www.fulhamfc.com vom 23. Juli 2014, abgerufen am 26. Juli 2014
  11. VfL leiht Thomas Eisfeld aus auf vfl-bochum.de vom 2. Februar 2015, abgerufen am 2. Februar 2015
  12. Profil auf kicker.de, abgerufen am 27. Juli 2015
  13. VfL Bochum verpflichtet Thomas Eisfeld vom FC Fulham auf sport1.de vom 21. August 2015, abgerufen am 21. August 2015
  14. Spielbericht auf transfermarkt.de, abgerufen am 14. Dezember 2014