FANDOM


Theo Schuster (* 3. April 1911; † 1. September 1998) war ein deutscher Schachspieler und Schachjournalist.

Schachspieler Bearbeiten

Schuster gewann achtmal die Meisterschaft von Baden Württemberg. Zwischen 1948 und 1959 nahm er sechsmal an deutschen Meisterschaften teil, sein bestes Resultat dabei erzielte er 1951 in Düsseldorf mit einem geteilten vierten Platz.

Dreimal wurde Schuster zu Länderkämpfen in die Nationalmannschaft berufen. Er war Mitglied des Vereins Bad Cannstatt und spielte mit diesem 1974/75 in der höchsten deutschen Spielklasse, der geteilten Bundesliga.

Schachjournalist Bearbeiten

Von Beruf Buchdrucker und Verlagskaufmann hat Schuster zahlreiche Bücher geschrieben. Von 1949 bis an sein Lebensende berichtete er in der Schachecke der Stuttgarter Zeitung. Auch veröffentlichte er Beiträge in vielen Schachzeitungen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki