FANDOM


Der TC Amadé ist Mitglied im Tauchsportverband Salzburg.

Der Tauchclub Amadé, mit Sitz in der Mozartstadt Salzburg, bietet Tauchausbildungen nach Richtlinien des, nach ISO 9001 und DIN EN 14153 zertifizierten, Tauchsportverbandes International Diving Instructor Corporation (IDIC) an. Durch eine Vielzahl von Serviceleistungen und Fortbildungen für Taucher trägt er zu einem höchstmöglichen Maß an Sicherheit im Tauchsport bei.

Vereinsstruktur Bearbeiten

Vereinsvorstand Bearbeiten

  • Obmann: Mag. Georg Leitinger
  • Kassier: Harald Zinober
  • Schriftführer: [[Ing. Christian Bergler

Stammmitglieder Bearbeiten

  • Ing. Christian Bergler]
  • Beate Schwarzenbacher
  • Michael Kling
  • Vanessa Kneissl
  • Mag. Georg Leitinger
  • Marlies Spoula
  • Dipl.Ing. FH Edgar Treml
  • Peter Weran
  • Dr. Stephanie Wurzer
  • Harald Zinober


Vereinslogo und Maskottchen Bearbeiten

Das Vereinslogo des TCA geht auf einen Entwurf von Christian Bergler zurück. Es zeigt die Silhouette Salzburgs, des Vereinssitzes, weiters die durch die geschwungene Linie angedeutete Salzach. Darunter befindet sich eine Fläche, die den See darstellen soll, somit werden Fluss und See als Ort der Vereinsaktivitäten zitiert. Der Vereinsname ist ebenfalls Teil des Logos. Die Luftblasen weisen auf den Taucher hin.

Das Vereinsmaskottchen entstand durch eine Idee von Michael Kling, weiterentwickelt von Claudia Bruckschwaiger. Der Vereinsname "Amadé" geht auf [Wolfgang Amadeus Mozart zurück, und so entstand das Vereinsmaskottchen als Fisch mit Mozartperücke.

Mitgliedschaft Bearbeiten

Die Mitgliedschaft im TCA steht grundsätzlich jedem offen. Die ordentliche Mitgliedschaft ist schriftlich per Antragsformular dem Vorstand mitzuteilen. Eine Registrierung für den Clubbereich der Homepage stellt ebenfalls einen Antrag auf Mitgliedschaft dar, muss aber durch das Ausfüllen des Mitgliedsantrages ergänzt werden. Die Mitgliedschaft im TC Amadé beginnt mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages von derzeit EUR 30,- auf das Vereinskonto (Details unter 'Kontakt'. Fällt der Beginn der Mitgliedschaft in die zweite Jahreshälfte, so ist für das erste Jahr nur der halbe Mitgliedsbeitrag fällig.

Für Personen, die gerne den Tauchsport erlernen möchten, bietet der TCA eine besondere Möglichkeit der Mitgliedschaft: Als Tauchanfänger wird man für die Zeit der Ausbildung außerordentliches Mitglied im TCA. Diese Mitgliedschaft beinhaltet praktische und theoretische Trainingseinheiten entsprechend der Ausbildungsstufe unter Anleitung eines geprüften Tauchlehrers, die benötigte Ausrüstung zum Durchführen des Tauchsporttrainings im Pool und im Freiwasser, die benötigten Flaschenfüllungen (Pressluft), die abschließende Prüfung (inkl. Prüfungsgebühren und Brevetierungskosten des Verbandes) sowie den Zugang zu den Informationen im Mitgliedsbereich der Vereinshomepage.

Mitgliedschaft bei Dachorganisationen Bearbeiten

Der Tauchclub Amadé ist Mitglied des Tauchsportverband Salzburg (TSVS) und Instructor-TrainingsCenter des Tauchsportverbandes International Diving Instructor Corporation.

Trainingszeiten Bearbeiten

Der Tauchclub unterhält fixe Trainingszeitenin ULSZ Rif, zu denen Mitglieder des TCA unter Aufsicht eines Tauchlehrers Übungen durchführen können. Folgende Zeiten stehen hierzu zur Verfügung:

Sprungbecken:

  • Mittwoch, von 17:30 bis 19:45
  • Freitag, von 17:30 bis 19:45
  • Samstag, von 8:30 bis 10:45

Schwimmbahnen:

  • Mittwoch, von 17:30 bis 18:15

Geschichte Bearbeiten

4. SEPTEMBER 2006: Christian Bergler und Michael Kling werden vom Obmann des TC THW (Dr. Wolfgang Hartinger) und vom Bundesrechnungsprüfer des THW (Oswin Maier) über die katastrophale finanzielle Situation des Tauchclubs informiert. Eine Weiterführung des (Kurs-) Betriebes scheint demnach nicht möglich.

6. SEPTEMBER 2006: Michael Kling und Christian Bergler legen die Tauchlehrertätigkeit für den TC THW nieder. Bei dem am gleichen Tag stattfindenden Clubabend werden die anwesenden Mitglieder über die neue Situation informiert.

14. SEPTEMBER 2006: Nach vielen intensiven Gesprächen hat sich rund um Mag. Leitinger eine Personengruppe gebildet, die zur Gründung eines neuen Tauchvereins bereit ist. Der Tauchclub Amadé wird errichtet und beim Versammlungsreferat angezeigt.

18. SEPTEMBER 2006: In der konstituierenden Sitzung des TCA werden Mag. Leitinger als Präsident und Frau Klose als Kassierin gewählt.

20. SEPTEMBER 2006: Der Vorstand des TC Amadé erhält von der Vereinsbehörde die Einladung zur Aufnahme der Vereinstätigkeit.

27. SEPTEMBER 2006: Der TCA kauft dem TC THW einen Großteil der Tauchausrüstung ab. Das Ausrüstungslager des TC THW wird ebenfalls vom TC Amadé übernommen. Unter tatkräftiger Mithilfe vieler Unterstützer des TC Amadé wird das Ausrüstungslager umgebaut und den neuen Anforderungen angepasst.

28. SEPTEMBER 2006: Der TC Amadé stellt einen Antrag auf Aufnahme in den TSVS. Über die Aufnahme wird voraussichtlich bis zum 2. Dezember entschieden.

9. OKTOBER 2006: In der ersten Hauptversammlung des TCA werden Mag. Robert Kuhar und Beate Schwarzenbacher als Rechnungsprüfer gewählt. Vanessa Kneissl und Harald Zinober werden in das Schiedsgericht gewählt.

11. OKTOBER 2006: In der ersten Mitgliederversammlung wird der neue Tauchclub vorgestellt.

16. OKTOBER 2006: Die neu gewählten Funktionsträger werden dem Versammlungsreferat bekannt gegeben. Der Club besteht zu diesem Zeitpunkt bereits aus über 20 eingetragenen Mitgliedern.

6. DEZEMBER 2006: Dem Antrag auf Mitgliedschaft des TCA im TSVS wird seitens des letzteren stattgegeben.

Weblinks Bearbeiten


MA
WP

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki