FANDOM


Stitch Tomorrow ist eine 2009 in und mangelnde Bildung zu finden, indem sie unterprivilegierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit gibt, aus Altkleidung ihre eigene Modelinie zu kreieren[1].

Entstehung und Hintergrund Bearbeiten

Laut eigenen Angaben prägte Carmina Mancenon ihr Umzug vom industrialisierten Japan nach Manila im Alter von sieben Jahren. Die Begegnungen mit philippinischen Straßenkindern ließ sie über weltwirtschaftliche Zusammenhänge nachdenken und führte Jahre später zur Entstehung des Projektes[2]. In den Philippinen leben rund acht Millionen Fünfzehn- bis Neunzehnjährige, davon mehr als 2,7 Millionen in extremer Armut[3].

Vorgangsweise Bearbeiten

Auf der im Januar 2010 online gestellten Webseite können registrierte Mitglieder direkt Kontakt mit den südostasiatischen Jugendlichen aufnehmen und individuell Wünsche zur Gestaltung der Kleidung einbringen. Sobald die Arbeiten fertig sind, werden die maßgeschneiderten Stücke über Stitch Tomorrow zu einem fairen Preis gekauft. Laut Stitch Tomorrow registrierten sich in der ersten Woche rund 1 200 Mitglieder. Ein zweites Standbein ist die Einnahme von Sponsorengeldern, durch die Schulen finanziert werden können.

Sonstiges Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Stitch Tomorrow - About (Englisch)
  2. Youtube-Video des Vortrags von C. Mancenon, World Economic Forum (Englisch)
  3. Stitchtomorrow - Why are we doing this? (Englisch)
  4. Japan Times-Artikel (Englisch)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki