FANDOM


soul kids e.V. Bearbeiten

Soulkids logo small farbig

Der Verein Bearbeiten

soul kids e.V.[1] ist ein gemeinnütziger Verein Hamburger Kulturschaffender. soul kids e.V. sammelt mit Veranstaltungen und Aktionen jeglicher Art Spendengelder, die an ausgesuchte gemeinnützige Vereine, Einrichtungen und Projekte gespendet werden. Auf diese Weise will soul kids e.V. auf die unterschiedlichen Nöte, Probleme und Bedürfnisse von Kindern in Hamburg und weltweit aufmerksam machen und gleichzeitig all jenen eine Öffentlichkeit schaffen, die sich im Kleinen wie im Großen für Kinder und Jugendliche einsetzen.

Projekthistorie Bearbeiten

Kicken mit Herz (2008) Bearbeiten

Im Mai 2008 kamen rund 4000 Menschen ins Hamburger Viktoria-Stadion, um sich die "Fatih-Akin-Allstars" gegen die "Placebo-Kicker" des UKE beim ersten "Kicken mit Herz" anzuschauen. Zahlreiche Prominente, u.a. Til Schweiger, Tim Mälzer, Olli Dittrich, Das Bo, Benjamin Adrion und Sasha waren der Einladung des Hamburger Regisseurs Fatih Akin gefolgt und kickten für den guten Zweck. Insgesamt kamen rund 33.000 Euro für herzkranke Kinder in Hamburg und Vietnam zusammen.

soultrain (2009) Bearbeiten

Die erste offizielle Veranstaltung des Vereins war im Dezember 2009 der "Soultrain to Wilhelmsburg" zugunsten sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Hamburg Wilhelmsburg. Fatih Akin stellte seinen Film "Soul Kitchen" für eine exklusive Preview im CinemaxX Dammtor zur Verfügung, danach ging es im Uebel&Gefährlich mit Live-Konzert und Club-Party weiter. Unterstützt wurde das Projekt u.a. von Hamburger Musikgrößen wie Jan Delay, Das Bo, Oceana, Miss Leema, DJ Mad, Assoto Sounds und DJ Mixwell. 25.000 Euro konnten so an den "Kinder-Mittagstisch" im Haus der Jugend Wilhelmsburg[2], an den Margaretenhort[3] sowie an das Musikprojekts "Music with friends" vergeben werden.

Geplante Projekte Bearbeiten

Hamburger Gesichter (Dezember 2010) Bearbeiten

In Kooperation mit dem Künstlerduo strassenkoeter findet vom 4. Dezember bis 10. Dezember 2010 die Ausstellung und Versteigerung der "Hamburger Gesichter" zugunsten von soul kids e.V. statt. Hamburger Gesichter sind Illustrationen Hamburger Persönlichkeiten des Allroundkünstlers Thomas Koch. Mit dieser Aktion wollen die Initiatoren das privat initiierte Projekt MUMS LOVE Hamburg e.V[4] zur Rettung eines Waisenheims in Ghana und den Hamburger Verein basis & Woge e.V.[5] unterstützen, der sich mit seinem Projekt „strassenkids“ für die obdachlosen Jugendlichen in Hamburg einsetzt.

Das Team Bearbeiten

Die Gründerinnen und Vorsitzenden des soul kids e.V. sind Monique Akin, Filmschaffende und verheiratet mit Regisseur Fatih Akin die für die Konzeption und Entwicklung der Veranstaltungen und Projekte verantwortlich ist, und Tatjana Theile, Medienkauffrau und verantwortlich für die Vereins- und Veranstaltungsorganisation.

Weiterführende Links Bearbeiten

  1. * soul kids e.V.
  2. * Haus der Jugend Wilhelmsburg
  3. * Margaretenhort
  4. * Mums Love Hamburg e.V.
  5. * Basis und Woge e.V.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki