FANDOM


Shane Gould (* 23. November 1956 in Sydney) ist eine ehemalige australische Schwimmerin.

Bereits als 14-jährige holte Gould den Weltrekord über 100 m Freistil in 58,9 Sekunden, als 15-jährige war sie die erfolgreichste Schwimmerin bei den Olympischen Spielen 1972 in München. Sie galt als weibliches Pendant zu dem amerikanischen Schwimmer Mark Spitz und gewann die Goldmedaillen über 200 m und 400 m Freisteil, sowie über 200 m Lagen jeweils in Weltrekordzeit. Außerdem gewann sie die Silbermedaille über 800 m Freistil und die Bronzemedaille über 100 m Freistil. Der australische Teenager schwamm sich damit in die Herzen der Münchener Zuschauer.

Shane Gould ist bis heute die einzige Schwimmerin, die gleichzeitig die Weltrekorde auf allen Freistilstrecken von 100 m bis 1500 m hielt. Sie begann ihre internationale Karriere im Alter von dreizehn Jahren und beendete ihre Karriere nach den Olympischen Spielen von München im Alter von nur sechzehn Jahren. Im Jahr 1977 wurde sie in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks Bearbeiten


en:Shane Gould fi:Shane Gould fr:Shane Gould he:שיין גולד hr:Shane Gould it:Shane Gould nl:Shane Gould no:Shane Gould pl:Shane Gould sl:Shane Gould sv:Shane Gould

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.