FANDOM


Icon weblink.gif Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Oktober 2009)
Logo SGi Steinkirchen.gif

Das Wappen der Schützengilde Steinkirchen

Die SGi Steinkirchen ist ein Schützenverein im Landkreis Stade welche als Stammgebiet der Mitglieder Steinkirchen, Mittelnkirchen und Guderhandviertel beinhaltet.


Schützengebäude/-anlagenBearbeiten

Die SGi Steinkirchen verfügt über einen Schießstand mit 10 Luftgewehrständen (10m), 6 Klein-Kaliber-Ständer (50m), einem Übungsraum für den Spielmannzug, einem Aufenhaltsraum mit Tresen und Waffentresor und außerdem einem direkten Durchgang zum Dorfgemeischaftshaus, welches bei größeren Veranstaltungen (Schützenfest, Frühjahrs- & Herbstschießen) mit genutzt wird.


Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

SchützenfestBearbeiten

Das Schützenfest ist das höchste Kulturelle Ereignis des Jahres es geht von Samstag bis Montag wobei der Sonntag immer der 2. im August ist. Auf dem Festplatz ist neben dem Festzelt und den Schießsportlichen Anlagen (Luftgewehr- und Klein-Kaliber-Stand) auch ein Jahrmarkt mit Autoscooter, Kinderkarussel, Losbude, Schießbude und Imbiss-Buden. Das Festprogramm ist nicht jedes Jahr gleich sieht aber in etwa so aus.

Samstag, 14:00 Uhr: Antreten der Kinder zum Abholen der Kinderkönigin und des Kinderkönigs.

Samstag, 14:45 Uhr: Abmarsch zum Festplatz zur kostenlosen Kinderbelustigung.

Samstag, 19:15 Uhr: Die Schützengilde tritt zur Fahnenhissung auf dem Alten Marktplatz an, mit anschließendem Ausmarsch zum Gasthaus Schöne Fernsicht.

Samstag, 21:00 Uhr: Tanz im Festzelt .

Sonntag, 10:30 Uhr: Antreten der Mitglieder auf dem Festplatz zum Abholen des Königs. Nach der Begrüßung durch den König geht es zum Ort des Königsfrüstücks.

Sonntag, 14:15 Uhr: Rückmarsch vom Königsfrühstück zum Festplatz.

Sonntag, 15:00 Uhr: Zu Kaffee und Kuchen unterhält Sie mit Musik ein DJ im Festzelt.

Sonntag, 15:00 Uhr: Es werden die neuen Kindermajestäten im Festzelt ausgerufen.

Sonntag, 16:00 Uhr: Es findet die Verleihung der Pokale des Bürgerschießens und des Spielmannzuges im Festzelt im statt.

Montag, 13:00 Uhr: Rückmarsch vom Umtrunk beim Besten Mann und der Besten Dame zum Schießstand.

Montag, 20:00 Uhr: Es findet die Proklamation der neuen Würdenträger auf dem Alten Marktplatz statt.

Montag, ca. 21:00 Uhr: Königsumzug mit unseren neuen Würdenträgen zum anschließenden Königsball im Festzelt.

Montag, 22:00 Uhr: Großer Königsball im Festzelt mit Band.


KönigsballBearbeiten

Der Königsball findet immer am ersten Novembersonnabend, im Kirschenland, statt. Er beginnt mit einem Umtrunk auf das Wohl und die Kosten der Würdenträger (ca. 18:00), anschließend gibt es ein reichhaltiges Essen (ca. 20:00) welches über eine Pauschale abgerechnet wird. In dieser Pauschale ist das Essen (soviel wie man schafft) und alle Getränke während des Essens enthalten.

ChronikBearbeiten

Anfang 1925Bearbeiten

Dem Gastwirt Claus Moje und dem Bauer Carl Holst kam die Idee einer Schützengilde. Nachzulesen ist, daß sie der Jugend Ertüchtigung angedeihen lassen wollten.

März 1925Bearbeiten

Es fanden sich dann Carl Holst, Oberlandjäger i.R. Albert Frickmann, Hermann Müller, Fleischermeister Jakob Daberhahl, Adolf Giese, Kaufmann Julius Vollmer sowie der Zahnarzt Dr. Ernst Meinhardt in der Gastwirtschaft von Claus Moje zur 1. Sitzung ein. Nun gab es also auch in Steinkirchen eine Schützengilde. Das Grundstück wurde von Claus Moje zur Verfügung gestellt, der sich auch für die schnelle Errichtung des Standes einsetzte und von zahlungsfähigen Bürgern Geld sammelte.

(Anm. Noch Heute kann man zu Schützenfest auf die Julius-Vollmer-Scheibe und die Dr.-Meinhardt-Scheibe schießen)


9. Mai 1925Bearbeiten

Julius Vollmer wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Beschlossen wurde u.a. der Beitrag, der auf 5 Reichsmark festgesetzt wurde. Der Beitritt zur Gilde sollten 3 Reichsmark betragen. Den Auftrag für den Bau des Standes wurde an den Zimmermann Mehrkens aus Horneburg vergeben. Die Schützengilde feierte dann auch im August unser 1. Schützenfest auf dem die Ehre des Königs der Schützenbruder Jacob Daberhahl errang. Bester Mann wurde in diesem Jahr Claus Ropers. Im ersten Jahr zählte der Verein schon 122 Mitglieder.

1926Bearbeiten

Die Schützengilde brauchte nun ja auch einen Spielmannszug, der dieses Jahr ins Leben gerufen wurde. Dieser sorgte nun bei sämtlichen Festlichkeiten der Gilde für musikalische Unterhaltung.

Fahne SGi Steinkirchen.jpg

Die Fahne der Schützengilde Steinkirchen

18. August 1929Bearbeiten

Es fand die 1. Fahnenweihe statt.

27. Januar 1932Bearbeiten

Es wurde auf der Generalversammlung die Eintragung ins Amtsregister beschlossen. So konnte sich die Gilde dann bald als eingetragener Verein bezeichnen

1934Bearbeiten

Bei diesem Schützenfest, wurde ein erheblicher Überschuß erwirtschaftet, so daß davon 40 Zentner Kartoffeln und 30 Schwarzbrote gekauft werden konnten, welches dann an die Bedürftigen in der Lühe Gemeinde verteilt wurde.

1949Bearbeiten

Nach dem Krieg fanden ersmals wieder Schießsportliche Ereignisse und auch das Schützenfest wieder statt.

1952Bearbeiten

Man schoß wieder mit Kleinkaliber als der Schießstand eingeweiht wurde. Der Stand wurde in einem alten Graben gebaut, in dem man einfach am Anfang und in 50 m Entfernung den Graben zugeschüttet hatte. Geschossen wurde dann in Längsrichtung über Wasser.

1961Bearbeiten

Unsere Damenabteilung wird gegründet.

1973Bearbeiten

Es wurde mit der Erstellung des Dorfgemeinschaftshauses ein neuer offener Luftgewehr und KK - Stand geschaffen.

VorstandBearbeiten

Wie jeder eingetragene Verein hat auch die SGi Steinkirchen einen Vorstand. Dieser sieht derzeit (Juli 2011) wie folgt aus:

  • Geschäftsführender Vorstand
    • 1. Vorsitzender (Präsident):FrankHeinemann
    • 2. Vorsitzender: VolkerJunge
    • 3. Vorsitzender: Ralph Ebers
    • Schriftführer: Christina Wahlen
    • Rechnungsführer: Thomas Schnell
  • Weitere Vorstandsmitglieder
    • Sportleiter: Klaus Burfeindt

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki