Fandom

VereinsWiki

SV Kreuzkrug-Huddestorf III

29.498Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen
SV Kreuzkrug - Huddestorf III.
SV Kreuzkrug-Huddestorf.gif
Voller Name SV Kreuzkrug - Huddestorf III. Herren
Gegründet 2004
Stadion Sportplatz in Huddestorf
Plätze -
Präsident Deutscher Erwin Meyer
Trainer Deutscher Torsten Heineking
Liga 3. Kreisklasse Süd
Region Hannover
Bezirk Nienburg
2006/07 7. Platz
Kit left arm.svg
Kit body.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Heim
Kit left arm.svg
Kit body.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Auswärts

Der SV Kreuzkrug-Huddestorf III ist ein niedersächsischer Fußballverein, der im Landkreis Nienburg in der Nähe von Hannover beheimatet ist.

Geschichte Bearbeiten

Der Verein wurde im Dezember 2004 von Stephan Gafner gegründet. In ihrer ersten Saison erzielte die Mannschaft jedoch nur fünf Punkte und wurde abgeschlagen Tabellenletzter. In der Spielzeit 2005/2006 konnte insgesamt nur ein Sieg gegen Düdinghausen/Deblinghausen II verbucht werden. In der Saison 2006/2007 lief es schon am ersten Spieltag besser.

In Huddestorf konnte die Zweitvertretung des SC Woltringhausen mit 5:1 bezwungen werden. Nach diesem Erfolg sicherte sich das Team überraschend für einen Spieltag die Tabellenführung, die man aber eine Woche später in Loccum wieder abgeben musste. Im laufe der Hinrunde fiel das Team dann immer weiter ab und fand sich schließlich auf dem letzten Tabellenplatz wieder.

Doch aus den letzten fünf Saisonspielen konnte die Mannschaft zur Überraschung vieler zwölf Punkte erbeuten und so noch den Sprung auf den siebten Tabellenplatz schaffen. Gegen Großenvörde II und eine Woche später gegen Bohnhorst II gelang Alexander Nordhorn das Kunststück zweimal in der Nachspielzeit den Sieg zu sichern.

In die Saison 2007/2008 geht das Team mit dem Ziel die Platzierung aus der letzten Saison zu wiederholen und evtl. sogar noch zu verbessern.

Der aktuelle Kader Bearbeiten

Name Rückennummer Nationalität
Tor
Sebastian Mitschke 1 Deutscher
Abwehr
Kai Grobecker 17 Deutscher
Tobias Heineking 13 Deutscher
Steffen Kanning 5 Deutscher
Henner Kruse 12 Deutscher
Ronny Schreiner 2 Deutscher
Tobias Wesemann 3 Deutscher
Mittelfeld
Sascha Block 19 Deutscher
Florian Fullriede 6 Deutscher
Patrick Hockemeier 4 Deutscher
Nils Kosch 7 Deutscher
Heinrich Linnemeier 18 Deutscher
Marius Lutterbüse 14 Deutscher
Ralph Meier 8 Deutscher
Alexander Nordhorn 10 Deutscher
Martin Rieke 15 Deutscher
Sturm
Tim Burmester 11 Deutscher
Benjamin Heineking 9 Deutscher
Matthias Linnemeier 20 Deutscher
Daniel Witte 16 Deutscher
Stand: September 2012

Fans Bearbeiten

Zu den Spielen kommen durchschnittlich 40 - 50 Zuschauer.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki