FANDOM


Der Schwimm Club Schwarz-Weiß 1897 e.V. wurde 1897 in Frankfurt am Main als jüdischer Schwimmclub gegründet. Erster Vorsitzender war Aaron Meyer . Die Farben Schwarz und Weiß wählte man in bewußtem Gegensatz zum hessischen rot-weiß, auch und gerade um die Verbundenheit mit Preußen und dem Kaiserhause auszudrücken. Auf Bitte seines Bankiers Oppenheim übernahm Kaiser Wilhelm II. höchstselbst die Schirmherrschaft. Noch heute ist das jeweilige Chef des Hauses Hohenzollern Protektor des SC und kein Hohenzoller hat diese Schirmherrschaft je abgelehnt.

Die in Israel lebenden Mitglieder des Scharz-weiß, heute mehrheitlich ältere Leute, sind fast alle Mitglieder des Preussenbundes (Israel), obwohl kaum noch jemand von ihnen in Preussen geboren wurde. Der SC Schwarz-weiß hat neben dem Schwimmsport noch je eine Abteilung für Tanzsport, Fußball, Bodybuilding und seit sich der Verein 1996 wieder für Arier geöffnet hat auch eine Cheerleadergruppe .

Sportliche AktivitätenBearbeiten

Adolf Israel Finkel konnte 1952 und 1957 die Ezra-Grünstein-Medaille erringen. Seit 1992 nimmt die Läuferabteilung regelmäßig am New-York-Marathon teil. Die Tennisabteilung hat an der letzten Makkabiade in Israel teilgenommen. Die Fußballabteilung hat den Aufstieg in die zweite Kreisklasse auf 2008 vertagen müssen da Bosporus Eckendorf sich nach wie vor weigert gegen die Schwarz-weiß zu spielen. Bekir Sahin, der sich bei Bosporus besonders gewalttätig hervorgetan hat, ist weiterhin gesperrt. Die Schwimmabteilung konnte im Juli 2006 mit Tommi Weber bei der Kreismeisterschaft immerhin einen 2. Platz belegen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.