Fandom

VereinsWiki

SC Dynamo Berlin

29.215Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen
Info icon 002.svg  Die nachfolgend beschriebene Vereinigung ist nicht mehr aktiv und hat sich mittlerweile aufgelöst.


Der SC Dynamo Berlin war ein Sportverein in der DDR, der von 1954 bis 1991 existierte.

Er gehörte zur Sportvereinigung Dynamo (Sportverband des Ministeriums des Innern/Polizei und des Ministeriums für Staatssicherheit) und war ein Zentrum leistungssportlicher Förderung.

Sportartenspektrum Bearbeiten

Das Sportartenspektrum war besonders in den 50er und 60er Jahren sportpolitisch motivierten Änderungen unterworfen. In den 80er Jahren gab es im SC Dynamo Berlin die Sektionen Handball, Leichtathletik, Turnen, Radsport, Eisschnelllauf, Eiskunstlauf, Eishockey, Fechten, Boxen, Schwimmen und Volleyball. Die Sektion Fußball war in den 60er Jahren ausgeglieder worden (Berliner FC Dynamo).

Ansiedlung Bearbeiten

Der SC Dynamo Berlin nutzte einen großzügigen, noch heute existierenden Sportkomplex in Berlin-Hohenschönhausen, das sogenannte Sportforum (auch Dynamo-Sportforum) mit Leichtathletikstadion, Turnhallen, Rollschuhbahn, Eishockeyhalle, Eisschnelllaufbahn, und Radrennbahn.

Erfolge Bearbeiten

Der SC Dynamo hat zahlreiche bekannte Sportler hervorgebracht, so Christoph Höhne (Leichtathletik - Olympiasieger im Gehen), Ilona Slupianek-Briesenick (Leichtathletik - Olympiasiegerin im Kugelstoßen), Karin Janz (Olympiasiegerin im Turnen), Axel Peschel (Radsport - Sieger der Friedensfahrt), die Eishockeyspieler Joachim Ziesche und Dietmar Peters, die Olympiasiegerin im Eisschnelllauf Helga Haase und die Olympiasiegerin im Schwimmen, Barbara Krause.

Grundlage des Erfolges waren einerseits die ausgefeilte Sichtung von Talenten, das umfangreiche Training auf wissenschaftlicher Grundlage schon im Nachwuchsbereich (Kinder- und Jugendsportschule) und das strikte Leistungsprinzip, andererseits ist besonders in den 70er und 80er Jahren der systematische Einsatz von Dopingmitteln in mehreren Sportarten belegt.

Nach der DDR Bearbeiten

Nach dem Zusammenbruch der DDR bildeten sich aus den Sektionen des SC Dynamo Berlin verschiedene zivile Sportvereine, so der EHC Eisbären Berlin im Eishockey und der SC Berlin in einigen weiteren Sportarten.


MA
WP

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki