Fandom

VereinsWiki

Radsportfreunde Brühl

29.353Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen

Die Radsportfreunde Brühl e.V. ist ein eingetragener Radsportverein aus Brühl, der 1977 gegründet wurde.

Geschichte Bearbeiten

Anlass zur Vereinsgründung war der erst 22-jährige Radsportler Didi Thurau, der 1977 während der Tour de France 14 Tage das gelbe Trikot trug. Dies war Anlass, dass einige Männer aus Brühl die gemein­same Radtouren in die Eifel unternahmen. Später wurde im Rahmen der Städtepartnerschaft eine Radtour nach Sceaux in Frankreich beschlossen und öffentlich in der Zeitung um Teilnehmer geworben. Auf diese Werbung meldeten sich 24 Radsportler an.

Die Fahrt startete nach einigen Wochen Training am 14. Mai 1980. Unter den Teilnehmern waren auch Wilbert Hans, dem ehemaligen Brühler Bürgermeister, und Dr. Schumacher, der Brühler Stadtdirektor. Am dritten Tag wurde die Gruppe etwas 50 km vor dem Ziel von französischen Radsportler des Radsportclubs aus Sceaux zum Ziel geleitet.

Nach ihrer Rückkehr traf sich die Gruppe zu einer Nachbereitung und die Gründung des RTC Radsportfreunde Brühl e.V. wurde beschlossen.

Im Jahr 2000 feierten die Radsportfreunde ihr 20-jähriges Vereinsjubiläum, bei der es zu einer Wiederauflage der Fahrt nach Sceaux kam. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums wurde wieder eine Fahrt nach Frankreich organisiert. Das Ziel war Colmar im Elsaß.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki