FANDOM


Onno Heye Tollef Groß (* 1964 in Cuxhaven - † 2. oder 3. Oktober 2016[1]) war ein deutscher Meeresbiologe mit dem Spezialgebiet Tiefseebiologie.

Leben und Wirken Bearbeiten

Groß studierte an der Universität Hamburg, der Universität Tübingen und der kanadischen University of Victoria Biologie mit Schwerpunkt Meeresbiologie und nahm an einer Reihe von Forschungsexpeditionen teil. Er arbeitet auch als freier Wissenschaftsjournalist. Er war Redakteur bei National Geographic und schrieb u.a. für mare, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die dpa und die tageszeitung. Groß war Initiator und Gründungsvorsitzender der Meeresschutzorganisation Deepwave, die er 2003 gegründet hatte.

Er starb in der Nacht vom 2. zum 3. Oktober 2016 bei einem Unfall.

Veröffentlichungen Bearbeiten

  • Untersuchungen zur Autökologie, Wanderung und Bioturbation lebender benthischer Tiefsee-Foraminiferen (Protozoa). Dissertation. Institut für Hydrobiologie und Fischereiwissenschaft, Hamburg 1998.
  • Wiege der Menschheit. In: politische ökologie. Nr. 111, 2010, S. 11–14. (PDF; 868 KB)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. deepwave.org


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.