FANDOM


Tools blue Dieser Artikel ist nicht ausreichend kategorisiert! Füge mindestens eine passende Kategorie hinzu.

ORCID (Open Researcher and Contributor ID) ist ein vorgeschlagener, nicht-proprietärer, alpha-nummerischer Code, der der Identifizierung wissenschaftlicher Autoren dienen soll. Er soll die elektronische Zuordnung von Publikation und Autoren ermöglichen. Dies war bisher schwierig, da verschiedene Autoren gleiche Namen haben können, Namen sich ändern (z.B. bei Heirat) und Name in verschiedenen Publikationen unterschiedlich angegeben werden (z.B. nur Initialen der Vornamen).

Momentan ist eine offene und unabhängig Registrierung geplant. ORCID soll zum de-facto-Standard für die Autoren-Identifikation wissenschaftlicher Publikationen werden. Die Etablierung wird von der Non-Profit-Organisation Open Researcher Contributor Identification Initiative organisiert. Zu den Gründungsmitgliedern der Initiative gehören zahlreiche wissenschaftliche Verlagsgruppen (z.B. Elsevier, Nature Publishing Group, Springer) und Forschungsorganisationen (z.B. EMBO, CERN). Als Software soll das System eingesetzt werden, welches Thomson Reuters ResearcherID zu Grunde liegt.

Weblinks Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki