FANDOM


NRW-Liga
Deutschland Lage von Nordrhein-Westfalen
Verbände FLVW, FVM, FVN
Erstaustragung 15. August 2008
Mannschaften 18 Teams
Titelträger Bonner SC
Regionalliga West (IV)

Die NRW-Liga ist die eingleisige fünfte Fußball-Liga, die seit Einführung der 3. Liga zur Saison 2008/09 die bisherigen Fußball-Oberligen in Nordrhein-Westfalen ersetzt bzw. bündelt.

Geschichte Bearbeiten

Die Präsidien der drei dem Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) angeschlossenen Landesverbände (Fußball-Verband Mittelrhein (FVM), Fußballverband Niederrhein (FVN) und Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW)) hatten beschlossen, die beiden bisherigen Oberligen Westfalen und Nordrhein mit Ablauf der Spielzeit 2007/08 aufzulösen und mit Beginn des Spieljahres 2008/09 eine eingleisige NRW-Liga als dann fünfthöchste Spielklasse im deutschen Fußball zu errichten.

Als Qualifikationszeitraum wurde die Spielzeit 2007/08 verbindlich festgelegt. Die wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Zulassungsvoraussetzungen wurden vom Präsidium des WFLV, der die Trägerschaft über diese Spielklasse hat, in einem „NRW-Liga-Statut“ festgelegt. Folgende Vereine qualifizierten sich für die erste Spielzeit:

  • Fortuna Köln als Vizemeister der Verbandsliga Mittelrhein als Nachrücker für VfL Leverkusen (s.u.) und Rot-Weiss Essen II als Meister der Verbandsliga Niederrhein.
  • Zusätzlich erhielten die Sportfreunde Siegen in einem nachträglichen Lizenzierungsverfahren die Lizenz für die NRW-Liga, nachdem der DFB dem Verein aufgrund eines laufenden Insolvenzverfahrens die Lizenz für die neue Regionalliga verweigert hatte.

Die sportlich qualifizierten Mannschaften von Germania Gladbeck und VfL Leverkusen erhielten keine Zulassung für die NRW-Liga. Die Liga startete am Freitag, den 15. August 2008 mit dem Spiel Schwarz-Weiß Essen gegen Arminia Bielefeld II.

Auf- und Abstiegsregelung Bearbeiten

  • Die Plätze 1 und 2 berechtigen zum Aufstieg in die Regionalliga West.
  • Es gibt mindestens 3 Absteiger (Ränge 17 - 19). Jedoch wird die Anzahl der Absteiger zusätzlich um die Zahl der aus der Regionalliga West abgestiegenen Vereine erhöht. Da bis zu 3 Vereine aus der Regionalliga absteigen können, kann dies zu maximal 6 Absteigern aus der NRW-Liga führen.
  • Aufstiegsberechtigt in die NRW-Liga sind die 4 Meister der nachfolgenden Verbandsligen: Westfalen (2 Staffeln), Mittelrhein und Niederrhein. Erhält ein Bewerber aus einer Spielgruppe keine Zulassung, so ist an seiner Stelle die nächste aufstiegsberechtigte Mannschaft der jeweiligen Spielklasse qualifiziert, sofern diese die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt.
  • Ziel ist es, die Größe der Liga von 19 auf 18 Vereine zu reduzieren.


Folgende 19 Mannschaften werden in der Saison 2009/10 in der NRW-Liga spielen:

Saisonbilanzen Bearbeiten

Saison Meister Aufsteiger Absteiger
2008/09 Bonner SC Bonner SC, Fortuna Düsseldorf II Delbrücker SC, FC Gütersloh 2000, Sportfreunde Oestrich-Iserlohn

Siehe auch Bearbeiten

Fußball-Ligasystem in Deutschland

Weblinks

MA
WP

</div>

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki