FANDOM


Portal:Bahn Portal:BahnÜbersicht zum Thema Bahn


Template superseded.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!
Einleitung fehlt, falscher Stil (keine wir-Form!).
Modelleisenbahnclub Aachen e.V.
Vereinslogo MEC Aachen e.V.
Vereinsdaten
Gründung 11.03.1959
Vorsitzender Peter Bauer
stv. Vorsitzender Ralf Breiter
Internet
Homepage www.mec-aachen.de

Die Anfangsjahre Bearbeiten

Wenn sich Modelleisenbahner zu einem Club zusammenschließen, dann wollen sie ein Anlagenkonzept entwickeln und verwirklichen, das in den eigenen Wohnungen aus Platzgründen nicht zu verwirklichen ist. Deshalb gründeten im März 1959 einige Modellbahner aus Aachen den Modelleisenbahnclub. In den ersten Jahren trifft man sich im Keller eines Gründungsmitglieds und erstellt die ersten Konzepte und später zu verwendende Anlagenteile. Man sucht und findet 1962 im Bahnhof Rothe Erde in Aachen eigene Clubräume, plant, entwirft und baut eine eigene Anlage. Weichen, Gebäude, Bäume, Brücken werden überwiegend im Eigenbau erstellt. Die Industrie liefert noch wenig maßstäbliche Produkte. Fahrzeuge werden soweit wie möglich umgebaut oder entstehen gänzlich im Eigenbau. 1965/66 entsteht eine Kleinserie von 27 Stück einer Köf II mit endlich erhältlichen Kleinmotoren. Bis 1978 wird die Anlage ausgestaltet und die Steuerungstechnik erstellt.

Der erste Neuanfang Bearbeiten

Die Katastrophe eines unreparierbaren Wassereinbruchs erzwingt der Abbruch der Anlage. Erst 1980 findet man eine neue Bleibe im Bahnhof Hoengen-Mariagrube. Nach mehr als einjähriger Umbauarbeit kann mit dem Aufbau einer neu geplanten Anlage begonnen werden. Zum 25. Jubiläum konnte schon eine den räumlichen Verhältnissen angepasste Anlage präsentiert werden, die dann über mehrere Jahre ausgestaltet und vervollständigt wurde. Zu Tagen der Offenen Tür fanden Besucher anerkennende und lobende Worte über die Qualität der geleisteten Arbeit. Die im Bereich der Baumherstellung und dem Gebäudebau erreichte Modelltreue ist eng mit dem Namen Franz Jerusalem verbunden. Viele seiner erstellten Prototypen fanden in Großserien der Modellbauindustrie Verwendung.

Der zweite Neuanfang Bearbeiten

1993 wurde der Bahnhof Mariagrube verkauft. Trotz schmerzlichen Abbruchs konnten wir 1994 in Räume in der Lützow-Kaserne in Aachen umziehen. Planung und Anlagenneubau gingen von vorne los. Der Computer hielt Einzug in die Steuerungstechnik. Zum 40-jährigen Jubiläum 1999 war eine vorzeigbare Anlage auf ca. 70m² Grundfläche entstanden. Es wurden zwar Teile der Abbruchanlage verwendet, doch waren zeitaufwendige Anpassungen und viele Neubauten erforderlich. Der Finanzbedarf konnte über Spenden und Erlösen aus organisierten Ausstellungen gedeckt werden.

Gleichzeitig hat der Club in mehreren Bauabschnitten eine modulare Ausstellungsanlage gebaut und erweitert. Mit dieser Anlage nehmen wir an Modelleisenbahnausstellungen in der näheren und weiteren Region teil.

Der dritte Neuanfang Bearbeiten

2014 musste unser Club die Räume in der Lützow-Kaserne verlassen,weil die Kaserne grundsaniert wird. Zum Glück konnte unser Club in dem Geschwister Scholl Gymnasium die Räume des früheren Fahrradkellers beziehen.

Seitdem bauen der Club an einer neuen Anlage die aus einer Hauptstrecke, gesteuert mit der Computersoftware von Galer&Ringsmeier,sowie einer Nebenbahn,die rein digital befahren werden soll.

Einige Teilstücke konnten aus unserer alten Anlage gerettet werden.Sie können jetzt in die neue Anlage integriert werden.

Die fertige Anlage wird ca. 120m Hauptstrecke und 70m Nebenbahnstrecke haben. Es gibt 2 Schattenbahnhöfe mit 4x8m und 5x3m Gleis, sowie 6 Bahnhöfe.

Der MEC Aachen ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V. - BDEF. Das 50-jährige Clubjubiläum wurde im April 2009 mit einer großen Modelleisenbahnausstellung in Aachen gefeiert.

Eurotrack Bearbeiten

Im Rahmen der Vereinigung Eurotrack nehmen wir mit selbstgebauten privaten und vereinseigenen Modulen mit Bahnthemen aus der Region an den jährlich in einem anderen EU-Land stattfindenden internationalen Treffen teil und integrieren unsere Module in den zeitweiligen Verbund einer Ausstellungs-Großanlage. Auf diese Weise bildet die stationäre Anlage nicht mehr den alleinigen Schwerpunkt unserer Clubtätigkeit.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki