FANDOM


Portal:Bahn Portal:BahnÜbersicht zum Thema Bahn



Modell-Eisenbahn-Club Barsinghausen e.V.
Vereinslogo MEC Barsinghausen e.V.
Vereinsdaten
Gründung 7. Juli 1969
Adresse/
Kontakt
Postfach 11 07
30881 Barsinghausen
Vorsitzender Detlef Bischoff
stv. Vorsitzender Peter Steinmetz
Internet
Homepage www.nord-modul.de


Der Weg zum eigenen Vereinsheim Bearbeiten

Eine Gruppe von zehn Modellbahnern fand sich am 7. Juli 1969 im Hinterzimmer einer Gaststätte zusammen, um den Verein Modell-Eisenbahn-Club Barsinghausen zu gründen. Dort wurde auch gebaut und gebastelt bis man Räume in einem Bahngebäude mieten konnte. Von den Gründungsmitgliedern ist leider nur ein Gründungsmitglied verblieben. Der Verein wurde schon früh Mitglied im Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V., zu ersehen auch an der Mitgliedsnummer 023.

Nach einiger Zeit wurde das Mietverhältnis von der Bahn gekündigt und das Gebäude zum Kauf angeboten (versteigert). Der Verein hat mitgeboten und Dank der Hilfe eines mutigen Vorstandes der privat gebürgt hat, ist der MEC in der glücklichen Lage, seit dem 27. August 1987 über ein eigenes Clubheim zu verfügen. Dieses wird gehegt und gepflegt, um diesen „Schatz“ noch möglichst lange zu haben, deshalb ist auch einige Arbeit außerhalb des Modellbaues zu erbringen.


Erfindung der NORD-Module Bearbeiten

Zurzeit hat der MEC Barsinghausen 32 Mitglieder, welche sich hauptsächlich mit dem Bau von „NORD- Modulen“ der Nenngröße H0 (Maßstab 1:87) beschäftigen. Dieses Modulsystem wurde im MEC Barsinghausen seit 1983 entwickelt und durch einen Artikel im Eisenbahn-Magazin erstmals den Modellbahnern vorgestellt. Seither wurden weit über 1.000 Bauanleitungen in alle Welt verschickt und somit der Modulbau (zusammen mit dem Fremo-Modul) vorangebracht. Auf einer wegweisenden Tagung in Kassel wurde sogar eine Verbindungsmöglichkeit beider Modul-Systeme vereinbart. Das Fremodul ist grundsätzlich eingleisig und ohne Oberleitung mit dem 2-Leiter-System. Das Nord-Modul ist zweigleisig mit funktionierender Oberleitung und wahlweise im 2-Leiter oder 3-Leiter-System zu betreiben. Deshalb wird auch gerne in Schul-Arbeitsgruppen mit diesem Modul gearbeitet. Auf vielen Ausstellungen war (und ist) man Gast und hat auch schon zahlreiche Preise gewonnen.

In vielen Vereinen und Schulen wird nach wie vor mit und an „Nord-Modulen“ gearbeitet.

Bearbeiten

Auf der jährlich, am 3. Novemberwochenende in Barsinghausen stattfindenden Ausstellung werden auch Modulanlagen in anderen Baugrößen gezeigt. So ist der Modell-Eisenbahn-Club Barsinghausen auch in der Lage Modellbahnen der Spurweiten N (1:160); H0m (1:87/Schmalspur) und IIm (1:22,5) den Besuchern zu zeigen.

Eine Vereinsanlage im Clubheim in der Berliner Straße besteht aus Modulen, und ist somit austausch- und wechselbar. Besucher und Gäste sind immer montags ab 19:30 Uhr willkommen.

Der Modell-Eisenbahn-Club Barsinghausen e.V. feiert im Jahr 2009 sein 40-jähriges Bestehen. Der Club ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde.


Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki