FANDOM


Emilie („Milly“) Reuter (* 1. Oktober 1904 in Rödelheim; † 30. April 1976 in Frankfurt am Main) war eine deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die in den 1920er Jahren eine erfolgreiche Diskuswerferin war. 1925 und 1926 stellte sie vier Weltrekorde auf. Bei den Olympischen Spielen 1928 belegte sie Platz 4 (35,86 m). Sie kam zwar aus der Leichtathletik, betrieb diese Ende der 20er-Jahre aber mehr nebenbei, denn sie gehörte zu den ersten Frauen, die Golf wettkampfmäßig (und erfolgreich) betrieben.

Weltrekorde im einzelnen Bearbeiten

  • 32,33 m, 26. September 1925 in Frankfurt am Main, 1,5-kg-Diskus (später 1-kg-Diskus)
  • 33,01 m, 13. Mai 1926 in Frankfurt am Main, inoffizieller Weltrekord
  • 38,28 m (inoffiziell) und 38,38 m, 22. August 1926 in Braunschweig

Reuter gehörte dem Sportverein SC 1880 Frankfurt an. Bei einer Größe von 1,73 m hatte sie ein Wettkampfgewicht von 79 kg.

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Reuter, Milly
Namen Reuter, Emilie
Beruf deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 1. Oktober 1904
Geburtsort Rödelheim
Sterbedatum 30. April 1976
Sterbeort Frankfurt am Main


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki