FANDOM


mediCuba ist eine nichtstaatliche Organisation (NGO) und unterstützt seit 1992 Gesundheitsprojekte in Kuba.

In Zürich trafen sich eine Handvoll Ärzte und Freunde aus Kuba und waren der Einsicht, dass Kuba viel zu verlieren hätte, wie zum Beispiel das funktionierende Gesundheitswesen, das für die gesamte Bevölkerung kostenlos zugänglich ist.

Zu mediCuba gehören heute (xxxx) 1390 Mitglieder und 3800 Spender. Sie haben bisher rund 4 Millionen Franken (ca. 2,7 Millionen Euro) in Projekte in Kuba investiert. mediCuba ist in der Deutschschweiz (Zürich), in der Romandie (Gland) und im Tessin durch die Zusammenarbeit mit der AMCA (Auito Medico per Centro America) in Giubiasco vertreten.

1997 wurde das Netzwerk mediCuba-Europa gegründet. Diesem gehören neben mediCuba-Suisse neun weitere Mitgliedsorganisationen in Spanien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Deutschland, Österreich, Norwegen, Finnland und England an.

Weblinks Bearbeiten

Offizielle Homepage von Medi Cuba Schweiz


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki