FANDOM


Template superseded.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!
Marokko
al-Mamlaka al-Maghribīya
Morocco FA.png
Spitzname(n) Lions de l'Atlas
Die Löwen vom Atlas
VerbandFédération Royale Marocaine
de Football
Konföderation CAF
Trainer Roger Lemerre
Kapitän Youssef Safri
Rekordtorschütze Salaheddine Bassir (27)
Rekordspieler Abdelmajid Dolmy (124)
Heimstadion Stade Mohamed V
FIFA-CodeMAR
FIFA-Rang 41 (Januar 2009)
Kit left arm.svg
Kit body.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Heim
Kit left arm.svg
Kit body thinredsides.svg
Kit body.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Flagge von MoroccoMorocco Marokko 3:3 Irak Flagge von Iraq 1924Iraq 1924
(Libanon; 19. Oktober 1957)
Höchster Sieg
Flagge von MoroccoMorocco Marokko 13:1 Saudi-Arabien Flagge von Saudi ArabiaSaudi Arabia
(Marokko; 6. September 1961)
Höchste Niederlage
Flagge von HungaryHungary Ungarn 6:0 Marokko Flagge von MoroccoMorocco
(Tokio, Japan; 11. Oktober 1964)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 4 (Erste: 1970)
Beste Ergebnisse Achtelfinale 1986
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 13 (Erste: 1972)
Beste Ergebnisse Afrikameister 1976
(Stand: 1. Juli 2008)

Die marokkanische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft des nordafrikanischen Staates Marokko.

Sie gehört zu erfolgreichsten Teams auf dem afrikanischen Kontinent. Sie konnte 1976 die Fußball-Afrikameisterschaft gewinnen und wurde 2004 erst im Finale von Tunesien geschlagen. Die Auswahl nahm viermal an einer Weltmeisterschaft teil und spielte dabei zweimal gegen das deutsche Team. Ihr bestes Ergebnis erreichte die Mannschaft 1986 mit dem Erreichen des Achtelfinals. Dabei erreichte die marokkanische Nationalmannschaft als erste afrikanische Mannschaft einen Gruppensieg bei einer WM, noch vor England, Polen und Portugal. Auch bei der Weltmeisterschaft in Frankreich 1998 spielten die „Löwen vom Atlas“ stark, scheiterten aber mit viel Pech in der Vorrunde. Sie war außerdem das zweite afrikanische Team überhaupt, das sich für eine WM-Endrunde qualifizieren konnte (1970).

Der marokkanische Fußballverband Fédération Royale Marocaine de Football wurde 1955 gegründet und 1959 ein offizielles Mitglied der FIFA. Der Verband hatte sich für die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 beworben, der Zuschlag ging jedoch an Südafrika.

Fußball-Weltmeisterschaft Bearbeiten

Turnier Abschneiden Artikel
1930 in Uruguay nicht teilgenommen -
1934 in Italien nicht teilgenommen -
1938 in Frankreich nicht teilgenommen -
1950 in Brasilien nicht teilgenommen -
1954 in der Schweiz nicht teilgenommen -
1958 in Schweden nicht teilgenommen -
1962 in Chile nicht qualifiziert -
1966 in England zurückgezogen -
1970 in Mexiko Vorrunde Artikel
1974 in Deutschland nicht qualifiziert -
1978 in Argentinien nicht qualifiziert -
1982 in Spanien nicht qualifiziert -
1986 in Mexiko Achtelfinale Artikel
1990 in Italien nicht qualifiziert -
1994 in den USA Vorrunde Artikel
1998 in Frankreich Vorrunde Artikel
2002 in Südkorea/Japan nicht qualifiziert -
2006 in Deutschland nicht qualifiziert -

Fußball-Afrikameisterschaft Bearbeiten

1957 in Sudan nicht teilgenommen
1959 in Ägypten nicht teilgenommen
1962 in Äthiopien zurückgezogen
1963 in Ghana nicht teilgenommen
1965 in Tunesien nicht teilgenommen
1968 in Äthiopien nicht teilgenommen
1970 in Sudan nicht qualifiziert
1972 in Kamerun Vorrunde
1974 in Ägypten nicht teilgenommen
1976 in Äthiopien Afrikameister
1978 in Ghana Vorrunde
1980 in Nigeria 3. Platz
1982 in Libyen nicht qualifiziert
1984 in der Elfenbeinküste nicht qualifiziert
1986 in Ägypten 3. Platz
1988 in Marokko 4. Platz
1990 in Algerien nicht qualifiziert
1992 im Senegal Vorrunde
1994 in Tunesien nicht qualifiziert
1996 in Südafrika nicht qualifiziert
1998 in Burkina Faso Viertelfinale
2000 in Ghana/Nigeria Vorrunde
2002 in Mali Vorrunde
2004 in Tunesien 2. Platz
2006 in Ägypten Vorrunde
2008 in Ghana Vorrunde


Spielerkader Bearbeiten

Aktueller Kader Bearbeiten

Spieler Verein Länderspieleinsätze Länderspieltore
Torhüter
Karim Fegrouche Wydad Athletic Club 1 0
Brahim Zaari FC Den Bosch - 0
Karim Zaza Aalborg BK 4 0
Abwehr
Hassan El Mouataz KSC Lokeren 5 2
Youssef Rabeh Levski Sofia 5 0
Mehdi Benatia Clermont Foot Auvergne 1 0
Abdeslam Ouaddou AS Nancy-Lorraine 57 3
Talal El Karkouri Katar SC 53 5
Elamine Erbate Al Wahda FC 29 0
Chemcedine El Araichi Excelsior Mouscron 2 0
Badr El Kaddouri Dynamo Kiew 31 0
Mittelfeld
Adil Hermach RC Lens 3 0
Karim El Ahmadi Feyenoord Rotterdam 2 0
Merouane Zemmama Al Shaab CSC Dubai 2 1
Kamel Chafni AJ Auxerre 2 0
Nabil Dirar FC Brügge 4 0
Adel Taarabt Queens Park Rangers 1 0
Houssine Kharja AC Siena 51 4
Mbark Boussoufa RSC Anderlecht 11 1
Youssef Safri Qatar Sports Club 72 8
Angriff
Nabil El Zhar FC Liverpool 6 2
Nabil Baha FC Malaga 15 3
Mounir El Hamdaoui AZ Alkmaar 4 1
Marouane Chamakh Girondins Bordeaux 40 12
Youssouf Hadji AS Nancy-Lorraine 43 14

Ehemalige Spieler Bearbeiten


Ergebnisse gegen deutschsprachige Mannschaften Bearbeiten

Ergebnisse stets aus marokkanischer Sicht

Ergebnisse gegen Deutschland Bearbeiten

  1. 29. Dezember 1963 in Casablanca 1:4
  2. 22. Februar 1967 in Karlsruhe 1:5
  3. 3. Juni 1970 in León (WM-Vorrunde) 1:2
  4. 17. Juni 1986 in Monterrey (WM-Achtelfinale) 0:1

Ergebnisse gegen die DDR Bearbeiten

  1. 11. Dezember 1960 in Casablanca 2:3
  2. 21. Juni 1960 in Erfurt 2:1
  3. 10. Dezember 1961 in Casablanca 2:0
  4. 2. März 1988 in Mohammedia 2:1

Ergebnisse gegen die SchweizBearbeiten

  1. 13. Januar 1963 in Casablanca 1:0
  2. 18. Februar 2004 in Rabat 2:1

Ergebnisse gegen Österreich Bearbeiten

  1. 2. Februar 1988 in Toulouse 3:1 (inoffiziell)
  • Bisher kein Spiel gegen Liechtenstein


Weblinks Bearbeiten


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki