FANDOM


Maritza Martén (* 17. August 1962 in Havanna), ist eine frühere kubanische Diskuswerferin. Sie gewann bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona die Goldmedaille in ihrer Disziplin.

Maritza Martén gewann ihren ersten Titel 1982 bei den Pan America Meisterschaften für Junioren. Später, bei den Senioren, konnte sie bei den Pan America Games 1983 Platz 2, und 4 Jahre später Platz 1 erringen. Ihr größter Erfolg ist jedoch der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona. Diese ist ihre einzige Olympiateilnahme, da Kuba sowohl 1984 wie auch 1988 die Spiele boykottierte. 1995 konnte Martén in ihrem letztem Wettkampfjahr die Pan American Games in ihrer Disziplin ein weiteres Mal gewinnen.

Erfolge im Einzelnen Bearbeiten

  • 1983, Pan America Games: Platz 2
  • 1987, Pan America Games: Platz 1
  • 1992, Olympische Spiele Barcelona: Platz 1 (70,06 m)
  • 1995, Pan America Games: Platz 1

Persönliche BestleistungBearbeiten

70,68 m; aufgestellt am 18. Juli 1992 in Sevilla

WeblinksBearbeiten

  • IAAF Profil für Maritza Martén [1]
  • Biographie bei www.sporting-heroes.net [2]


Fairytale kdmconfig Profil: Martén, Maritza
Beruf kubanische Leichtathletin und Olympiasiegerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 17. August 1962
Geburtsort Havanna


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki