FANDOM


Ludwig „Bubi“ Bründl (* 23. November 1946) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Der Stürmer spielte von 1965 bis 1968 für den TSV 1860 München in der 1. Bundesliga und gewann 1966 die Deutsche Fußballmeisterschaft. 1967 reichte es nur zum Vize-Titel hinter der Braunschweiger Eintracht. In der Saison 1968/69 war er beim 1. FC Köln. Dort kam er jedoch nur auf 13 Einsätze, in denen ihm lediglich ein Tor gelang. Enttäuscht verließ er den Verein wieder und wechselte zu den Stuttgarter Kickers. Zwei Jahre später holte ihn Eintracht Braunschweig zurück in die 1. Bundesliga. Insgesamt absolvierte er 150 Bundesligaspiele und traf dabei 42 Mal das Tor. Nach seiner Zeit als Profispieler war er auch bis vor kurzem noch oft im Traditionsteam des TSV 1860 zu sehen.

Vereine Bearbeiten

Statistik Bearbeiten

  • 1. Bundesliga
    42 Spiele; 13 Tore TSV 1860 München
    13 Spiele; 1 Tor 1. FC Köln
    95 Spiele; 28 Tore Eintracht Braunschweig

Erfolge Bearbeiten

  • 1966 Deutscher Meister
  • 1967 Deutscher Vize-Meister
  • 1972 Torschützenkönig des UEFA-Pokals mit Eintracht Braunschweig (10 Tore)