FANDOM


Lothar Richter (* 9. Juni 1912 in Chemnitz; † 20. November 2001) war ein deutscher Fußballnationalspieler.

Seine ersten fußballerischen Schritte unternahm Richter beim heimischen VfL Zwönitz, ehe er 1934 zum Chemnitzer BC wechselte. Der rechte Verteidiger gewann mit der Auswahl des Gaus Sachsens 1941 den Reichsbundpokal und wurde im gleichen Jahr auch zu einem Länderspiel eingeladen. Das Spiel in Helsinki gegen Finnland endete mit einem deutlichen 6:0-Sieg für die deutsche Elf. Weitere Länderspiele sollten für Richter nicht folgen. Nach dem Krieg spielte er 1946/47 bei der SG Chemnitz-Gablenz ehe er noch für den VfR Aalen von 1947 bis 1950 aktiv war.

Literatur Bearbeiten

  • Lorenz Knierim, Hardy Grüne, Spielerlexikon 1890–1963, ISBN 3-89784-148-7
  • Fritz Tauber: Deutsche Fußballnationalspieler. Spielerstatistiken von A bis Z. Agon-Verlag, Kassel 2010, S. 162, ISBN 978-3-89784-366-0


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0