FANDOM


Kotomitsuki Keiji, jap. 琴光喜 啓司, eig. Tamiya Keiji, 田宮 啓司 (* 11. April 1976 in Okazaki, Präfektur Aichi) ist ein japanischer Sumōringer.

Kotomitsuki wechselte im März 1999 aus dem Hochschulsumō in den Profisport. Als früherer Student der Nihon-Universität hatte er bereits vorher 27 Titel im Amateursport erkämpfen können. Im Mai 2000 musste er nach dem Aufstieg in die Makuuchi-Division wegen einer Trainingsverletzung am Knöchel auf eine Teilnahme am Turnier verzichten und stieg deshalb sofort wieder ab. Seit November 2000 gehört er zum festen Inventar der höchsten Liga des japanischen Sumō - bei seinem ersten Basho schaffte er einen sensationellen 13-2-Kachi-koshi und gewann alle drei Sonderpreise in diesem Turnier. Der folgende Januar sah ihn bereits im Rang eines Sekiwake.

Leider konnte Kotomitsuki sein hohes Niveau trotz mehrerer Spitzenergebnisse, als deren bisher herausragendstes der Turniersieg im Aki-Basho 2001 gelten kann, nicht konstant halten, so dass er keinen höheren Titel erreichte und zeitweise auch wieder aus den Sanyakurängen herausrutschte. Trotz der Wechselhaftigkeit seiner Erfolge stellt Kotomitsuki aber weiterhin für die meisten seiner Kollegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner dar.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki