FANDOM


„Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“[1] ist ein Verein zur Förderung der Lebenslage von Kindern in Indien mit Sitz in München. Dabei werden insbesondere Kinder unterstützt, die aufgrund von Armut, Krankheit, Unterernährung, sozialer Ausgrenzung und/oder Verwaisung Hilfe und Unterstützung benötigen.

Konzept Bearbeiten

Das Engagement des Vereins stellt aus humanitärer Verantwortung die ganzheitliche Entwicklung der Kinder in den Vordergrund. So initiiert der Verein, in Zusammenarbeit mit Organisationen vor Ort, konkrete, wirksame und nachhaltige Projekte, um den Kindern unmittelbar helfen zu können. Von der medizinischen Versorgung, bis hin zur kulturellen und emotionalen Bildung, versucht der Verein den Lebensalltag der Kinder positiv zu beeinflussen.

Die aktiven Vereinsmitglieder treffen sich monatlich in München.

Geschichte Bearbeiten

Nach einem sechsmonatigen Aufenthalt 2010 von Caroline Scherrer und Christine Ostermeier im Kinderheim der Mutter-Theresa-Schwestern in Agra (Indien) wurde der Verein „Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“ in München gegründet. Der Verein zur Förderung der Lebenslage von Kindern in Indien besteht seit Sommer 2011. Er besteht aus Mitgliedern sowie ehrenamtlichen Helfern. Der Verein ist auf der Spendenplattform betterplace.org vertreten[2] und seit 2017 auf www.smile.amazon.de gelistet.

Waisenhaus Missionaries of Charity (Magsaysay Shishu Bhanvan), Agra Bearbeiten

Das Waisenhaus in Agra wird von Missionarinnen der Nächstenliebe geführt und ist eine von 610 geführten Einrichtungen der Hilfsorganisation. Viele der dort betreuten Kinder leiden unter einer körperlichen und/oder geistigen Behinderung. Ein Großteil der Kinder sind Waisen. Zurzeit obliegt den Schwestern die Verantwortung für ca. 48 Kinder zwischen 0-16 Jahren. Neben dem Waisenhaus wird auch ein großer Takt für ca. 150 Erwachsene mit Behinderung geführt.

Konkrete Projekte Bearbeiten

Mehrmals jährlich entsendet der Verein „Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“ Praktikanten für jeweils 2-6 Monate nach Indien, die bestehende Projekte vorantreiben, sowie neue Projekte initiieren. Auch ein Pflichtpraktikum - wie in pädagogischen Studiengängen vorgeschrieben - kann bei Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“ abgeleistet werden.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Caroline Scherrer: Kleine Füße – Große Spuren. Abgerufen im 5. September 2017.
  2. betterplace.org – Deutschlands größte Spendenplattform. Abgerufen im 5. September 2017 (Skriptfehler).


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.