FANDOM


Template superseded Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!

Der Verein Katachel e. V. betreibt ein Hilfsprojekt in der verlangte Geld zurück, da Förderung trotz der Probleme abgerufen worden war.[1][2]

Ort des Projektes Bearbeiten

In einen kleinen Dorf mit dem Namen Katachel im Norden Afghanistans, in der Nähe der Stadt Kunduz, ist das Projekt des Vereins angesiedelt.

Katachel e. V.
1. Vorsitzende Dr. Sybille Schnehage
2. Vorsitzende Anneliese Raschkowski
Kassenführerin Lilo Weber
Schriftführer Manfred Eichhorn
Beisitzerin Monika Neugebauer
Vereinssitz 38467 Bergfeld, Hauptstr. 1a
E-Mail Katachel
Homepage Katachel

Projektmitarbeiter in AfghanistanBearbeiten

  • Projektleiter: Gholam
  • Assistent: Anwar Jan
  • Assistent2: Osman
  • Helfer: Tadjei

Realisierte Projekte Bearbeiten

  • Bisher wurden 24 Schulen für über 20.000 Mädchen und Jungen im Zeitraum von 1994 bis 2008 gebaut mit den Partner GTZ, BMZ, WECF, TMF,MFS, Bingo Lotto und AA.
  • Weiterhin werden über 360 Witwen mit Kindern monatlich unterstützt.
  • Bau von 210 Lehmhütten für obdachlose Witwen mit Kindern
  • Bau von 1150 Brunnen zur ständigen Trinkwasserversorgung
  • Bau von Separationstoiletten
  • Bau einer Schuhfabrik in Kooperation mit der GTZ
  • Bau einer orthopädischen Werkstatt in Kooperation mit dem BMZ im Jahr 2006
  • Ausrüstung von Fussballteams
  • Bau einer Fischzuchtanlage zur Ausbildung junger Leute
  • Ausbildung und Arbeit in einer Schafwollsteppdeckenfabrik
  • Bau von 84 Brücken und Befestigung von 45 km Straßen
  • Ausbildung und Arbeit in einer Imkerei mit BMZ 2008
  • Ausbildung und Arbeit in einer Seifenfabrik mit BMZ 2008
  • Bau von 100 Badezimmern mit WECF 2009

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Cornelia Steiner: Spendenskandal bei Katachel spitzt sich zu, newsclick.de, 19. Januar 2010
  2. Cornelia Steiner, Barbara Benstem: Die Suche nach Wahrheit in Afghanistan, newsclick.de, 20. Januar 2010


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki