FANDOM


Edit-clear Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend wikifiziert.
Template superseded Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!
Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)


Die Kantorei Hassberge ist ein Erwachsenenchor aus Rügheim in Unterfranken.

Aus der Laudate Kantorei mit Sitz in Haßfurt unter der Leitung von KMD Hans Schott entwickelte sich seit 2002 unter der Leitung von Dekanatskantor Matthias Göttemann die Kantorei Hassberge. Diese ist Mitglied im Kirchenchorverband Bayern.

Die Sängerinnen und Sänger kommen aus der ganzen Region zwischen Bamberg und Schweinfurt, Maroldsweisach in den Haßbergen und Oberaurach im nördlichen Steigerwald zu wöchentlichen Proben und gelegentlichen Probensamstagen zusammen, um die großen Konzerte mit geistlichen und weltlichen Oratorien vorzubereiten. Kennzeichen der festlichen Konzerte ist die originale Aufführungspraxis mit professionellen Solisten und Musikern.

Die Kantorei Hassberge führt jedes Jahr mehrere große Werke mit Chor, Solisten und Orchester auf, bisher:

Händel Messias (2002), Bach Weihnachtsoratorium Kantaten 1-3 (2004), Johannespassion (2007), Magnificat (2007), diverse Kantaten, R. Keiser Markuspassion (2003), Vivaldi Gloria (2005), Mozart Requiem (2004), Krönungsmesse (2006), Haydn Schöpfung (2005), Stabat Mater (2008), Jahreszeiten (2009) Schubert G-Dur-Messe (2005), Loewe Das Sühnofper des neuen Bundes (2006) Rossini Petite Messe solennelle (2006), Saint Saëns Oratorio de Noël (2005), Orff Carmina Burana (2004) u.a.

Weitere Aktivitäten entwickelt die Dekanats-Kantorei bei der Gottesdienstgestaltung in Haßfurt und in der über den Landkreis Haßberge hinausragenden Fläche des großen Dekanates mit über 30 Kirchen. Kantatengottesdienste mit diversen Bachkantaten werden in katholischen und evangelischen Kirchen dargeboten.

Durch ihre Konzertaufführungen und Gottesdienstgestaltungen prägt die Kantorei Hassberge das Kulturleben in der Stadt Haßfurt, im Landkreises Haßberge und in den Gemeinden des Dekanates Rügheim entscheidend mit.

Gastkonzerte gab der Chor bisher im schwedischen Partner-Landkreis des Landkreises Haßberge Lindesberg (Schweden), in Zinnowitz (Usedom) und in Würzburg in der katholischen Augustinerkirche, in der katholischen Franziskanerkirche und in der evangelischen St. Johanniskirche. Mit folgenden Orchestern arbeitete die Kantorei Hassberge bisher zusammen: Orchester Sinfonietta Würzburg (bestehend aus fortgeschrittenen Studierenden), Orchester Camerata Würzburg (Konzertmeister: Prof. Sören Uhde) und Thüringen Philharmonie Gotha-Suhl.

Der regionale Konzertchor überwindet geographische und konfessionelle Grenzen, die jeweiligen Projekte werden an verschiedenen Orten im Landkreis (bisher: Rügheim, Unterhohenried, Haßfurt, Westheim) einstudiert und die musikalische Arbeit findet überkonfessionell statt – im Chor singen über 50 % katholische Mitchristen. Die Kantorei ist häufig auch in katholischen Kirchen zu Gast.

Die Kantorei Hassberge wird durch professionelle Stimmbildner und Korrepetitoren betreut.

Landkreis HassbergeStadt HaßfurtWeblinks Bearbeiten




Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.