FANDOM


Jochen Babock
Medaillenspiegel

Bobfahrer

Flag of East Germany DDR
Olympische Winterspiele
0Gold0 1976 Viererbob
Bob-Europameisterschaften
0Gold0 1979 Viererbob

Jochen Babock (* 26. August 1953 in Erfurt) ist ein ehemaliger deutscher Bobfahrer. Sein Heimatverein war der ASK Vorwärts Oberhof.

Für die Mannschaft der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) startend gewann er bei den Olympischen Winterspiele 1976 in Innsbruck zusammen mit Meinhard Nehmer, Bernhard Germeshausen und Bernhard Lehmann die Goldmedaille im Viererbob. Drei Jahre später wurde er in Winterberg gemeinsam mit Meinhard Nehmer, Bernhard Germeshausen und Hans-Jürgen Gerhardt Europameister im Viererbob.

Er absolvierte ein Studium zum Diplom-Sportlehrer und fungiert als Athletiktrainer am Olympiastützpunkt in München, unter anderem für den Snowboard-Verband Deutschlands, die Deutsche Eissch­nel­lauf-Ge­mein­schaft, den Bayerischen Judo-Verband, die Deutsche Hockeynationalmannschaft der Herren, die SpVgg Unterhaching und den Hockey-Club Rot-Weiß München.

Weblinks Bearbeiten

  • Jochen Babock in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
Fairytale kdmconfig Profil: Babock, Jochen
Platzhalter
Beruf deutscher Bobfahrer
Persönliche Daten
Geburtsdatum 26. August 1953
Geburtsort Erfurt



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.