FANDOM


Flag of Canada and Germany Jason Pinizzotto Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Januar 1980
Geburtsort Mississauga, Ontario, Kanada
Größe 187 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #26
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1997–1998 Barrie Colts
1998–1999 Toronto St. Michael’s Majors
2000–2001 Couchiching Terriers
2001–2005 York University
2005–2007 REV Bremerhaven
2007–2008 DEG Metro Stars
2008–2009 Hamburg Freezers
seit 2009 Schwenninger Wild Wings

Jason Pinozzotto (* 13. Januar 1980 in Mississauga, Ontario) ist ein deutsch-kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2009 bei den Schwenninger Wild Wings aus der 2. Bundesliga unter Vertrag steht.

Karriere Bearbeiten

Pinizzotto begann seine Karriere 1997 bei den Barrie Colts in der kanadischen Juniorenliga OHL. Nach einer durchschnittlichen ersten Saison, in der der Kanadier 24 Spiele absolvierte und dabei auf drei Scorerpunkte kam, wechselte er innerhalb der Liga zu den Mississauga St. Michael’s Majors. Dort konnte sich der Center ein wenig steigern, verließ den Verein aber erneut nach nur einer Spielzeit. Im Jahre 2001 bekam Pinizzotto ein Stipendium an der York University, für die er fortan in der Canadian Interuniversity Sport, der kanadischen Collegesportorganisation, spielte.

Vier Jahre später wagte Pinizzotto zum ersten Mal den Schritt nach Europa, wo er einen Vertrag beim REV Bremerhaven aus der 2. Bundesliga unterschrieb. Dort avancierte der damals 26-jährige zu einem der Führungsspieler und Topscorer innerhalb der Mannschaft, woraufhin er zur Saison 2007/08 von den DEG Metro Stars aus der Deutschen Eishockey Liga verpflichtet wurde. Nach einer schwachen Hauptrunde, in denen der technisch versierte Stürmer in 56 Spielen nur 16 Scorerpunkte erzielen konnte, steigerte er sich in den anschließenden Play-Offs und steuerte unter anderem wichtige Punkte in der Viertelfinal-Serie gegen die Sinupret Ice Tigers bei. Dennoch wurde Pinizzottos Vertrag am Ende nicht verlängert, woraufhin er im Sommer 2008 zum Ligakonkurrenten Hamburg Freezers wechselte, für die er in der Saison 2008/09 aufs Eis gehen wird.

Anfang Mai 2009 wechselte Pinizzotto zurück in die 2. Eishockey-Bundesliga zu den Schwenninger Wild Wings.

Karrierestatistik Bearbeiten

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1997/98 Barrie Colts OHL 24 3 0 3 7
1998/99 Toronto St. Michael's Majors OHL 64 10 14 24 28
2000/01 Couchiching Terriers OPJHL 49 54 86 140 62
2001/02 York University CIS 26 14 20 34 18
2002/03 York University CIS 28 14 15 29 34
2003/04 York University CIS 24 15 20 35 14
2004/05 York University CIS 24 7 10 17 10
2005/06 REV Bremerhaven 2.BL 31 23 10 33 28 13 5 7 12 16
2006/07 REV Bremerhaven 2.BL 52 31 40 71 50 6 4 2 6 4
2007/08 DEG Metro Stars DEL 56 12 4 16 26 13 2 6 8 10
2008/09 Hamburg Freezers DEL 21 0 2 2 6
2009/10 Schwenninger Wild Wings 2.BL
OHL gesamt 88 13 14 27 35 0 0 0 0 0
CIS gesamt 102 50 65 115 76
2. Bundesliga gesamt 83 54 50 104 78 19 9 9 18 20
DEL gesamt 77 12 6 18 32 13 2 6 8 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0