FANDOM


Die Interessengemeinschaft Neuguinea (ING) beschäftigt sich mit den Briefmarken und der Postgeschichte der Insel Neuguinea. In der ING haben sich die deutschsprachigen Sammler zusammengefunden, die sich für das Sammelgebiet Neuguinea interessieren. Die ING besteht bereits seit 1971 und hat über 100 Mitglieder nicht nur in Deutschland.

Das Mitteilungsblatt der Interessengemeinschaft Neuguinea ist die "Papua Post". Im Format DIN A5 erscheint sie vierteljährlich mit 44 Seiten. Jede Ausgabe ist gefüllt mit einer Fülle an Informationen - nicht nur über Briefmarken. Da viele Mitglieder der ING die Insel bereits besucht oder dort gearbeitet haben wird in der "PAPUA POST" auch anderen Aspekten wie Politik, Kultur, Umwelt und Reiseberichten Raum gewidmet.

Ein Höhepunkt im Jahreskreis der Neuguinea Sammler sind die jährlichen Treffen. Immer im Oktober treffen sich die Sammler an wechselnden Orten In Deutschland. Von Berchtesgaden bis Husum, vom Hinterzarten bis Stralsund im Jahr 2008 reicht die Palette der Versammlungsorte.

Siehe auch Bearbeiten

Weblink Bearbeiten

Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht, ins vereinswiki.de gerettet, anschließend ins Vereins-Wiki importiert.
Wenn möglich wurden (gemäß GNU-FDL) die Autoren übertragen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki