FANDOM


Hussein Ahmed Salah ist ein erfolgreicher Marathon-Läufer aus Dschibuti. Er erreichte bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul die bislang einzige Olympiamedaille seines Landes.

Hussein Ahmed Salahs erster großer Erfolg war der Sieg beim IAAF Marathon-Weltcup 1985. Es folgte eine Silber-Medaille bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1987 mit einer Zeit von 2:12:30, 42 Sekunden hinter dem Sieger Douglas Waikiihuru. Im Rahmen der Leichtathletik-Wettbewerbe der Olympischen Spiele in Seoul trat er dann erneut zum Marathon an und erzielte mit einer Zeit von 2 Stunden 10 Minuten 59 Sekunden die Bronzemedaille hinter dem Italiener Gelindo Bordin (2:10:32) und dem Kenianer Douglas Waikiihuru (2:10:47). Seine persönliche Bestzeit erreichte er am 17. April 1988 in Rotterdam mit 2:07:07, womit er (Stand September 2005) die 35.-beste Zeit aller Marathonläufe überhaupt erzielte. Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1991 in Tokio errang er erneut eine Silbermedaille; diesmal erreichte er 2:15:26 und blieb damit 29 Sekunden hinter dem Japaner Hiromi Taniguchi. Beim Vienna City Marathon von 1997 wurde er Erster mit einer Zeit von 2:12:53.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki