FANDOM


Stiftung Horyzon
HORYZON LOGO RGB 12 KB
Zweck: Entwicklungsorganisation für Jugendliche
Vorsitz: Stiftungsrat
Gründungsdatum: 1969
Sitz: Olten
Website: www.horyzon.ch

Horyzon ist eine Schweizer Entwicklungsorganisation für Jugendliche. Sie wurde 1969 gegründet und hat ihren Sitz in Olten.


Aufbau Bearbeiten

Horyzon ist Teil der internationalen YMCA / YWCA (Young Men’s / Women’s Christian Association oder Christlicher Verein junger Menschen bzw. Cevi). Seit 1996 arbeiten Horyzon und seine Partner in einem weltweiten interdisziplinären Netzwerk von Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit.

In den ersten Jahren war Horyzon als eigenständiger Verein konstituiert; seit 1. Januar 2009 ist Horyzon eine Stiftung, die keine kommerziellen Ziele verfolgt und keinen Gewinn erstrebt.

Thematische Schwerpunkte Bearbeiten

Horyzon konzentriert seine Arbeit thematisch auf den Bereich Bildung im Sinn einer non-formalen Vermittlung von Wissen, Kompetenzen und Fertigkeiten. Damit die jungen Menschen ihr Leben nachhaltig gestalten können, unterstützt Horyzon sie durch seine Programme mit drei Arbeitsschwerpunkten:

  • Berufsbildung und Einkommensbeschaffung

Den Weg aus der Armut beschreiten kann nur, wer einen Beruf ausüben und seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Horyzon unterstützt vorab Jugendliche und Frauen, ein eigenes Kleinunternehmen aufzubauen oder eine feste Anstellung zu finden. Horyzon vermittelt praxisorientiertes Wissen und Fertigkeiten und fördert die Bildung von Spar- und Kreditgruppen.

  • Ausbildung im Bereich Gesundheitsprävention und -förderung

Horyzon stärkt die Menschen darin, ihr eigenes körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden zu verbessern – durch die Vermittlung von Wissen in den Bereichen Ernährung, Hygiene, reproduktive Gesundheit und HIV/AIDS. Ebenso unterstützt Horyzon Kinder und Jugendliche, die unter den traumatischen Folgen von bewaffneten Konflikten und Vertreibung leiden.

  • Gesellschaftspolitische Bildung

Mit diesem Arbeitsschwerpunkt zeigt Horyzon Jugendlichen und Frauen Handlungsmöglichkeiten auf, wie sie für ihre Rechte einstehen und in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können. Zu diesem Zweck vermittelt Horyzon Kenntnisse in den Bereichen Bürger-, Frauen- oder Kinderrechte und engagiert sich in der Friedenserziehung und Konfliktprävention.

Horyzon engagiert sich zurzeit in Ecuador, Kolumbien, Palästina, Bangladesch, Armenien, auf dem Balkan und weltweit in den Projekten des World-YWCA. In der Schweiz weckt Horyzon das Interesse für die Nord-Süd-Thematik durch Sensibilisierungsarbeit und ermöglicht interkulturelle Begegnungen zwischen jungen Menschen.

Finanzierung Bearbeiten

2012 arbeitet Horyzon mit einem Budget von 1,4 Mio. CHF in 11 Projekten in nationalen und lokalen YMCA / YWCA Projekten in Lateinamerika, Asien und Osteuropa. 35% der Einnahmen erhält Horyzon in Zusammenarbeit mit Brot für alle von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des Bundes. Kantone, Gemeinden, Privatspenden und Kirchgemeinden bringen weitere Spenden ein. Ausserdem organisiert Horyzon 2-Stundenläufe an verschiedenen Orten in der Schweiz, deren Erlöse verschiedenen Projekten von Horyzon zugute kommen.

Weblinks Bearbeiten

Website der Stiftung Horyzon

Website YMCA

Website Cevi Schweiz

Einzelnachweise Bearbeiten

Horyzon Fact Sheet

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.