Fandom

VereinsWiki

Holm Günther

29.223Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen

Holm Günther (* 18. Februar 1956 in Crimmitschau) ist ein deutscher Politiker (parteilos).

Günther legte 1974 sein Abitur ab und besuchte die Hochschule für Bauwesen. Dort schloss er mit dem Grad Dipl.-Ing. oec. ab. Er war von 1978 bis 1979 Hauptbuchhalter bei der Wilkau-Haßlauer Firma Wärmetechnik Wilkau-Haßlau. Im selben Jahr wechselte er zum Stadtbauamt Crimmitschau, bei welchem er zehn Jahre lang blieb, zwei Jahre davon war er Stadtbaudirektor. Noch vor der politischen Wende gehörte er der Investbauleitung der Volltuchwerke in selber Stadt an. Noch im selben Jahr avancierte er zum Angestellten im elterlichen Bekleidungsgeschäft Mode Günther, welches 2007 aus finanziellen Gründen schloss. Ein Jahr darauf übernahm er das Geschäft und führte es so bis 2003. Günther ist Gründungsmitglied des Handelsverbandes Sachsen und war fünf Jahre lang Mitglied des Gemeinderats von Neukirchen/Pleiße.

Seit dem 8. August 2003 ist Holm Günther Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Crimmitschau. Die Neuwahl fand in dem Jahr statt, da der bisherige Oberbürgermeister Peter Zippel in einen Skandal mit den Stadtwerken Crimmitschau verwickelt war und daher vom Dienst suspendiert worden war. Bei einer Wahlbeteiligung von 40,91 % erhielt Günther 58,14 % aller Stimmen. Bis mindestens 2009 wird er in diesem Amt bleiben.

Günther ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Mitglied im Club Rotary International.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki