FANDOM


Herbert Munk (* 11. März 1948 in Korbach) ist ein deutscher Politiker.

Ausbildung und Beruf Bearbeiten

Nach dem Besuch des ortlichen Gymnasium studierte er politische Wissenschaften in Goslar und promovierte 1988. Während des Studium trat er in die CDU ein. Er kehrte nach Korbach zurück und arbeitete als Archivar.

Ehrenamt Bearbeiten

In Korbach widmete er sich der Wiedergründung des Sittlichkeitsverein Waldeck (Verein zur Hebung der Moral). Als Vorsitzender des Sittlichkeitsverein widmete er sich der Wiederbelebung des Sittlichkeitsgedankens und stieß die Gründung oder Wiederbelebung weiterer Sittlichkeitsvereine in Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen an.

Herbert Munk ist verheiratet und Vater von vier Kindern.


MA
WP

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.