FANDOM


Heide Linde Mehlitz

Heide-Linde Mehlitz im April 1983

Heide-Linde Mehlitz (geborene Richter; * 20. Januar 1941 in Cottbus; † 28. November 1988 in Berlin) war eine Funktionärin der Freien Deutschen Jugend (FDJ) und des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands (DFD).

Leben Bearbeiten

Heide-Linde Mehlitz, von Beruf Lehrerin und diplomierte Gesellschaftswissenschaftlerin, leitete bis 1966 die FDJ-Kreisorganisation Finsterwalde und war anschließend bis 1978 im Zentralrat der FDJ tätig. 1978 übernahm sie die Leitung der Abteilung Internationale Verbindungen im Bundesvorstand des DFD, im März 1982 wurde sie als Bundessekretärin des DFD eingesetzt, verantwortlich für die internationale Arbeit der Frauenorganisation. In dieser Funktion gehörte sie dem Friedensrat der DDR an und war hier 1982 bis zu ihrem plötzlichen Tod 1988 Vizepräsidentin. Mehlitz vertrat den DFD im Rat der IDFF und war Mitglied des Weltfriedensrates. Sie war geschieden und hatte eine Tochter.

Quellen Bearbeiten

  • Broschüre XI. Bundeskongress des DFD am 4. und 5. März 1982, Seite 199
  • Gabriele Baumgartner und Dieter Hebig: Biographisches Handbuch der SBZ/DDR, 1945-1990, Band 2, K.G. Saur, 1997, Seite 527. ISBN 3598111304
Fairytale kdmconfig Profil: Mehlitz, Heide-Linde
Beruf deutsche Gesellschaftswissenschaftlerin, FDJ- und DFD-Funktionärin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 20. Januar 1941
Geburtsort Cottbus
Sterbedatum 28. November 1988
Sterbeort Berlin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki