FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
Gesellschaft für interdisziplinäre
Zusammenarbeit in der Gefahrenabwehr,
GIGA e.V.
(GIGA)
Signet FINAL
Zweck: Förderung der Wissenschaft über die Gefahrenabwehr besonders im Bereich der Rettungs- und Notfallmedizin.
Vorsitz: Ulrich A. Wienand (Vorstandsvorsitzender), Thomas Schmidt, Oliver Zorn, Lothar Linder
Gründungsdatum: 25. Mai 2008
Sitz: Kirchheim b. München
Website: http://www.tsadk.info/

Geschichte Bearbeiten

Die GIGA e.V. wurde in München am 25. Mai 2008 von ärztlichen und nicht-ärztlichen Führungskräften aus verschiedenen Bereichen der Gefahrenabwehr gegründet. Seit 1. Juli 2009 hat der Verein seinen Sitz in Kirchheim b. München. Der Verein ist nicht auf die Erzielung von Gewinn ausgerichtet und Gemeinnützigkeit anerkannt.

Philosophie Bearbeiten

Der Verein versteht sich als Anbieter von Aus- und Fortbildungen, als Übermittler neuester Erkenntnisse aus dem Bereich aller in der Gefahrenabwehr mitwirkender Fachdienste und hat es als Ziel, erforderliche Forschungen auf dem Gebiet der Gefahrenabwehr voranzutreiben, zu unterstützen und aus den gewonnenen Erkenntnissen standardisierte Abläufe zu erarbeiten. Auch das kritische Hinterfragen und die interdisziplinäre Diskussion bestehender Strukturen sind wesentliche Bestandteile der Philosophie der GIGA e.V. Um ihre Vereinsziele zu verwirklichen, arbeiten innerhalb des Vereins Fachpersonen aus den Bereichen der ärztlichen und nichtärztlichen Notfallmedizin, aus Feuerwehren, Polizeibehörden und der Bundeswehr mit Pädagogen, Juristen und Betriebswirten zusammen.

Vereinsziele Bearbeiten

  • berufliche Qualifikation und Weiterbildung in Theorie und Praxis
  • Schaffung einer Plattform zur Unterstützung der Wissenschaft mit Erkenntnissen aus dem Spektrum der medizinischen und technischen Rettung
  • Förderung der Zusammenarbeit polizeilicher und nichtpolizeilicher Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
  • Unterstützung anderer Gemeinnützigkeiter Einrichtungen mit gleichem oder ähnlichem Zweck
  • Mitwirkung im Katastrophenschutz

Strategische Partnerschaften des Vereins Bearbeiten

  • Städtisches Krankenhaus München-Schwabing, akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Werkfeuerwehr der Technischen Universität München
  • Technische Universität München
  • European Resuscitation Council (ERC)
  • American Heart Association (AHA)
Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.