FANDOM


Bundesarchiv Bild 183-F0418-0001-005, Berlin, VII. SED-Parteitag, 1.Tag

Danelius (2. v. r.) auf dem VII. Parteitag der SED in Berlin 1967

Gerhard Danelius (* 2. April 1913 in Berlin; † 18. Mai 1978 ebenda) war ein deutscher Politiker (KPD/SED/SEW).

Leben Bearbeiten

Danelius wurde als Sohn eines Bauklempners in Berlin-Wilmersdorf geboren. 1927 wurde er Mitglied des KJVD, 1928 der KPD. Er war Mitarbeiter des KP-Zentralorgans „Rote Fahne“. Ab 1933 beteiligte sich Danelius am Widerstand gegen den Nationalsozialismus und konnte in Berlin untertauchen. Bereits 1933 emigrierte er jedoch in die Niederlande, 1936 nach Frankreich. Dort war er Mitarbeiter der „Deutschen Volkszeitung“. 1939 wurde Danelius zeitweise interniert, später schloss er sich als Deutscher der Résistance an.

1945 kehrte er nach Deutschland zurück. In Berlin-Karow empfing er am 21. April 1945 die vorrückende Rote Armee und stellte sich ihr von hier bis zum Fall Berlins als Ortskundiger zur Verfügung. Danach wurde er Bürgermeister von Berlin-Karow. Seit 1946 Mitglied der SED war Danelius Mitglied ihres Kreisvorstandes von Berlin-Mitte, anschließend ab 1948 Vorsitzender des SED-Kreisvorstandes Berlin-Tempelhof und ab 1949 Erster Sekretär der SED-Kreisleitung Berlin-Friedrichshain. 1950/51 studierte er an der Parteihochschule und war vorübergehend Instrukteur des ZK der SED beim KPD-Parteivorstand. Von 1956 bis 1959 war er erneut Erster Sekretär der SED-Kreisleitung Berlin-Friedrichshain. Von 1959 bis 1962 war er Mitarbeiter, Mitglied und Sekretär für Berlin (West) der SED-Bezirksleitung Groß-Berlin. Von November 1962 bis Februar 1969 war er Erster Sekretär der SED Westberlins, anschließend bis zu seinem Tode Erster Sekretär bzw. Vorsitzender der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins (SEW).

Er war der Bruder von Ditmar Danelius.

Ehrungen Bearbeiten

Danelius wurde 1973 mit dem Karl-Marx-Orden und im selben Jahr mit dem Orden der Völkerfreundschaft (UdSSR) ausgezeichnet.

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Fairytale kdmconfig Profil: Danelius, Gerhard
Beruf deutscher Politiker (SEW)
Persönliche Daten
Geburtsdatum 2. April 1913
Geburtsort Berlin
Sterbedatum 18. Mai 1978
Sterbeort Berlin


en:Gerhard Danelius

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki