FANDOM


Dreieck mit dem Bund an der Spitze, darunter in Schichten die Bundesländer, optional Regierungsbezirke, (Land-)Kreise, optional Gemeindeverbände und Gemeinden. Die strikte Schichtung wird durchbrochen durch Stadtstaaten und Kreisfreie Städte, die Aufgaben mehrerer Schichten wahrnehmen.BundBundesländer/FlächenländerBundesländer/Stadtstaaten(Regierungsbezirke)(Land-)KreiseGemeindeverbände(Gemeindeverbandsangehörige/Kreisangehörige Gemeinden)(Gemeindeverbandsfreie) Kreisangehörige GemeindenKreisfreie Städte
Über dieses Bild

Vertikale Verwaltungsstruktur Deutschlands

Eine Gemeinde, politische Gemeinde oder Kommune ist die unterste Verwaltungseinheit eines Staates. Es kann sich dabei um eine Ortschaft, eine Stadt, einer Großgemeinde bestehend aus mehreren einzelnen Höfen und Dörfern oder einem Dorf handeln.

Entstehung Bearbeiten

Die Gemeinde bildet eine der ältesten Formen gesellschaftlichen Lebens, die neben die Stelle der Familien trat, und spiegelte sich ursprünglich in den frühen Dorfgemeinschaften nieder.

Gemeindeverwaltung Bearbeiten

Die Gemeindeverwaltung ist die Gesamtheit aller Organe, Ämter und Behörden einer Gemeinde. Hauptorgan sind in der Regel die Gemeinderäte und der jeweils gewählte Bürgermeister. Mehrere Gemeinden können einen Landkreis oder Bezirk bilden.

Weblinks Bearbeiten

Weiterführende Informationen
zu diesem Thema gibt es auf
Wikipedia-logo-v2.svg Enzyklopädie
Wiktfavicon en.svg Wörterbucheinträge
Flag of Germany.svg Deutsche Geschichte


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.