FANDOM


Gable Garenamotse (* 28. Februar 1977 in Gumare) ist ein botsuanischer Leichtathlet, der sich auf den Weitsprung spezialisiert hat.

Er begann seine Karriere als Dreispringer. In dieser Disziplin belegte er bei den Commonwealth Games 1998 in Kuala Lumpur den sechsten Platz. Danach konzentrierte er sich auf den Weitsprung und gewann bei den Commonwealth Games 2002 in Manchester und bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne jeweils die Silbermedaille.

Im August 2006 verbesserte er in Rhede den botsuanischen Landesrekord im Weitsprung auf 8,27 m.[1] Während er bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2007 in Ōsaka den Finaleinzug verpasste, gewann er bei den Panafrikanischen Spielen im selben Jahr in Algier den Titel. In der folgenden Saison wurde er bei der Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft 2008 in Valencia Vierter und bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Neunter. Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2009 in Berlin belegte er den siebten Platz.

Gable Garenamotse ist 1,83 m groß und hat ein Wettkampfgewicht von 75 kg. Er besuchte die Cardiff University.

Bestleistungen Bearbeiten

  • Dreisprung: 16,66 m, 3. Juli 1999, Gaborone
  • Weitsprung: 8,27 m, 20. August 2006, Rhede
    • Halle: 8,01 m, 3. Februar 2002, Cardiff

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. leichtathletik.de: Landesrekord von Gable Garenamotse in Rhede, 20. August 2006
Fairytale kdmconfig Profil: Garenamotse, Gable
Beruf botsuanischer Leichtathlet
Persönliche Daten
Geburtsdatum 28. Februar 1977
Geburtsort Gumare


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki