FANDOM


Wappen Freiburg im Breisgau

Das Wappen von Freiburg im Breisgau

Die Universitätsstadt Freiburg im Breisgau ist eine kreisfreie Großstadt in Baden-Württemberg. Sie grenzt an Vörstetten, Gundelfingen, Glottertal, Stegen, Kirchzarten, Oberried (Breisgau), Münstertal/Schwarzwald, Bollschweil, Horben, Au (Breisgau), Merzhausen, Ebringen, Schallstadt, Bad Krozingen, Breisach am Rhein, Merdingen, Gottenheim, Umkirch und March. Sie ist der Sitz des Regierungspräsidiums Freiburg sowie der Region Südlicher Oberrhein und vom Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Sie wird von diesem Landkreis fast völlig umschlossen. Freiburg ist in 28 Stadtteile gegliedert.

Persönlichkeiten Bearbeiten

  • Gustav Adler (1891 - 1963) ehemaliger Kommunalpolitiker und Präsident der Industrie- und Handelskammer Freiburg

Hochschulgruppen Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

  • Outside, Erlebnispädagogische Programme für Gruppen unterschiedlichsten Alters

Weblinks Bearbeiten

Weiterführende Informationen
zu diesem Thema gibt es auf
Wikipedia-logo-v2.svg Enzyklopädie
Wiktfavicon en.svg Wörterbucheinträge
Wikisource-logo.svg Quellen und Volltexte
Wikinews-logo.svg Nachrichten
Wikivoyage-Logo-v3-icon.svg Reiseführer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.