Fandom

VereinsWiki

Felix Klein

29.341Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen
Deutscher Felix Klein
Olaf Kölzig 2004
Personenbezogene Informationen
Geburtstag 21. August 1989
Geburtsort Berlin, Deutschland
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #28
Mannschaften
1994–1996 BSC Preussen Berlin
1997–2001 Berlin Capitals
2002–2004 Hermann-Ehlers Gymnasium
2005–2006 AC Berlin
2005–2008 Hockey Eintracht Steglitz
2006–2008 BAT Berlin
2007–2007 Jona-Uznach Flames (Schweiz)
seit 2008 SC Eintracht Berlin
seit 2008 Bären Berlin

Felix Klein (* 21. August 1989 in Berlin) ist ein deutscher Unihockeytorwart, der zurzeit bei den Bären Berlin in der 1. Bundesliga spielt. Außerdem stand er im Aufgebot der U19-Nationalmannschaft von Deutschland bei der U19-Weltmeisterschaft in der Schweiz 2007, bei der er U19B-Vizeweltmeister wurde.


Karriere Bearbeiten

Felix Klein begann seine Hockeykarriere 1994 in der Jugendmannschaft des Eishockeyvereins BSC Preussen Berlin und spielte dort bis 2001, ehe er 2002 die Sportart wechselte und mit Unihockey anfing. In seiner ersten Saison als erster Torwart wurde er Berliner Meister mit Steglitz und wurde als bester Torwart der Liga geehrt, woraufhin er von der Bundesligamannschaft BAT Berlin aufgenommen wurde. Im November 2006 wurde er außerdem für die U19-Nationalmannschaft von Deutschland nominiert. Allerdings musste Felix Klein bis zum Januar 2007 warten, ehe er sein erstes Bundesligaspiel absolvieren durfte, das er auch gleich gegen die Red Devils Wernigerode gewinnen konnte. Im Februar 2007 spielte er dann auch sein erstes Länderspiel in Siedlec(Polen) gegen die U19-Nationalmannschaft von Polen, das 5:5 nach regulärer Spielzeit stand und erst nach Penaltyschießen (Polen gewann) entschieden werden konnte. Zwei Monate später gewann Felix dann mit seinem Team auch die Berlin-Brandenburgische Meisterschaft und fuhr gemeinsam mit der Eintracht zur Qualifikation zur Deutschen Kleinfeldmeisterschaft nach Leipzig, wo man sich als Gruppensieger für die Deutsche Kleinfeldmeisterschaft in Hochdahl (Düsseldorf) qualifizieren konnte.

Felixbat.jpg

Felix Klein 2007 während den Bundesligaplayoffs im Trikot von BAT Berlin

Zwei Monate später nahm er wieder an den Czech Open teil und konnte unter anderem einen Sieg gegen den italienischen Erstligisten UHC Dolo verbuchen. Kurze Zeit später konnte er sich dann in der U19-Nationalmannschaft durchsetzen und sich einen WM-Platz im Kader sichern.

Kurze Zeit später konnte sich Felix den Platz als Stammtorhüter in der Abstiegsrunde der 1. Bundesliga bei BAT Berlin erkämpfen und absolvierte drei der vier Abstiegsspiele. Außerdem konnte er mit der Hockey Eintracht Steglitz den 3. Platz in der Regionalliga erreichen und wurde zusätzlich als zweitbester Torwart der Liga geehrt. In der Saison 2008/2009 wird er für den SC Eintracht Berlin in der Regionalliga Berlin/Brandenburg und für die Bären Berlin in der 1.Bundesliga spielen.

International Bearbeiten

2005 wurde Felix Klein nominiert für die U17-Landesauswahl Berlin und absolvierte für sie 3Spiele von 2005-2006. 2006 wurde er dann für die U19-Nationalmannschaft von Deutschland nominiert und nahm mit ihr an der U19-Weltmeisterschaft in der Schweiz teil, wo er gemeinsam mit ihr U19B-Vizeweltmeister wurde. Insgesamt kam er auf 9 U19-Länderspiele im Trikot seines Heimatlandes. Nach der U19-Weltmeisterschaft wurde Felix Klein für die U21-Nationalmannschaft nominiert, hatte bisher allerdings noch keinen Einsatz.

Erfolge und Auszeichnungen Bearbeiten

  • 2007 U19B-Vizeweltmeister
  • 2007 Berlin-Brandenburgischer Meister
  • 2007 3. Platz 1. Bundesliga
  • 2006 Berliner Meister
  • 2008 Zweitbester Torwart Berlin-Brandenburg
  • 2007 Drittbester Torwart Berlin-Brandenburg
  • 2006 Bester Torwart Berlin

Karrierestatistik Bearbeiten

    Reguläre Saison   Playoffs
Saison Team Liga GP W L T MIN GA SO GAA GP W L T MIN GA SO GAA
2004–05 Hockey Eintracht Steglitz Berlinliga 7 6 1 0 155 36 0 . 1 1 0 40 3 0 .
U17-AC Berlin U17-DM 3 0 3 0 62 13 0 . .
2005–06 Hockey Eintracht Steglitz Berlinliga 33 28 4 1 815 105 4 . 2 2 0 60 2 1 .
2006–07 Hockey Eintracht Steglitz Landesliga 19 17 2 0 600 83 0 . 2 2 0 80 8 0 .
BAT Berlin 1. Bundesliga 5 2 3 0 93 8 0 . 1 0 1 9 2 0 .
Jona Uznach Flames NLB (Schweiz) 1 0 1 0 30 4 0 . .
2007–08 Hockey Eintracht Steglitz Regionalliga 9 8 1 0 280 42 0 . 2 1 1 80 17 0 .
BAT Berlin 1. Bundesliga 9 1 6 2 200 25 0 . .
2008–09 SC Eintracht Berlin Regionalliga 1 1 0 0 40 1 0 . .
Bären Berlin 1. Bundesliga 2 2 0 0 51 1 0 . .

Bearbeiten

Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht, ins vereinswiki.de gerettet, anschließend ins Vereins-Wiki importiert.
Wenn möglich wurden (gemäß GNU-FDL) die Autoren übertragen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki