FANDOM


FSG/RW
FSGRW Logo
Name Fecht- und Sportgemeinschaft
Ruhr Wattenscheid e.V.
Gegründet 1959
Gründungsort Wattenscheid
Vereinssitz Bochum
Abteilungen Fechten, Gymnastik, Friesenkampf
Vorsitzender Daniel Pietscher
Homepage www.fsgrw.com

Die Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid e.V. ist ein Sportverein aus Bochum mit Abteilungen für Fechten, Gymnastik und Friesenkampf. Die FSG/RW ist Mitglied des Westfälischen Fechter Bundes (WFB) und des Westfälischen Turnerbundes (WTB).

Vereinsgeschichte Bearbeiten

Die FSG/RW blickt auf eine mehr als 50-jährige Fechttradition zurück und ist somit einer der ältesten Fechtvereine in Bochum. Siegfried Jedanitz war der erste Vorfechter in Wattenscheid nach dem Kriege. Im selben Zeitraum erhielten die Eheleute Fred und Edelgard Krüger ihre Fechtausbildung beim VfL Bochum 1848 und baten 1959 beim TV Kronenburg um Aufnahme. Die Fechtabteilung "TV Kronenburg" war bis 1969 Mitglied im Westfälischen Fechter Bund. Im Fechter Rundbrief des WFB vom 03. März 1969 wurde folgende Mitteilung veröffentlicht: Die Fechtabteilung TV Kronenburg und die Sportgemeinschaft Weitmar haben sich zu einem selbstständigen Verein zusammengeschlossen. Der neue Verein trägt den Namen "Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr" hinter Sportgemeinschaft wurde später noch "Wattenscheid" ergänzt.

National wie International ist der Verein als zuverlässiger und erfolgreicher Ausrichter wichtiger Turniere bekannt. Von 1984 bis 2009 hat der Verein jährlich ein FIE Junioren Weltcup Turnier (Stadtwerke Pokal) in Bochum ausgetragen. In der langen Siegerliste finden sich spätere Top-Athleten wie 1985 + 1987 Anja Fichtel, 1989 Nicola Hein, 1990 Simone Bauer, 2005 Roxanna Merkl, Anastasia Ivanova, oder 1986 die dreimalige Olympiateilnehmerin (1988), (1992), (1996) und zweifache Goldmedailliengewinnerin Francesca Bortolozzi sowie die amtierende Europameisterin 2010 Valentina Vezzali. 2009 wurde der 1.Vorsitzende Heinz Fischer anlässlich des 25.Turnieres mit der Ehrenmedaille der Fédération Internationale d’Escrime ausgezeichnet. Eine fast ebensolange Tradition hat das Degenturnier in Bochum um den Martin-Zimmermann-Pokal, dass als ältestes Damendegen Turnier in Deutschland gelten darf.

bekannte Sportler/Trainer Bearbeiten

Abteilung SportfechtenBearbeiten

Geschichte Bearbeiten

Die Fechtabteilung der FSG/RW besteht seit Gründung des Vereins im Jahre 1959. Friedhelm Austen, einer der besten und erfolgreichsten Schüler des ersten Fechttrainers Jedanitz, war lange Jahre in der sog. "westf.Sonderklasse" im Florett- und Degenfechten, wurde 1961 Einzel-Westfalenmeister im Degen (als TV Kronenburger). Gleichzeitig wurde Friedhelm Austen mit Fred Krüger, Karl-Heinz Weisser und Günter Sekulla 1961 Westf. Mannschafts- Meister im Degen. Heute finden ambitionierte Breitensport- und Freizeitfechter aus dem gesamten Bochumer Raum und den angrenzenden Städten hier ihr zu Hause. Das Leistung durch gute Ausbildung kommt, hat der Verein früh erkannt und gewährleistet dies indem alle Gruppen (auch die Anfänger) von qualifizierten Fachtrainern geleitet werden, immer begleitet durch den Cheftrainer Peter Marduhaev (amtierender Europameister Florett M40+) Gefochten wird mit den Waffen Florett und Degen.

Turniere Bearbeiten

Der Verein ist national wie international als Ausrichter bedeutender Turniere bekannt:

  • 25 Jahre FIE Junioren-Weltcup Turnier (Stadtwerke Pokal), Damen-Florett Junioren
  • 26 Jahre Martin Zimmermann-Pokal, Damen-Degen Aktive (ältestes Damendegenturnier Deutschlands)
  • 19 Jahre Gertrudis-Turnier, Nachwuchsturnier Florett und Degen
  • Deutsche Meisterschaft 2010, Damen-Degen Junioren
  • Fecht-Europameisterschaft 2013, alle Waffen, Veteranen (Deutscher Ausrichterbewerber)

Trainer Bearbeiten

Peter Marduchaev

- Erfolge Bearbeiten

Peter Marduchaev ist international das erfolgreichste Mitglied des Vereins. Als aktiver Fechter (Mitglied der sowjetischen Nationalmannschaft) nahm er an vier Weltmeisterschaften teil und war vierfacher nationaler Meister (Florett) der UdSSR. Heute ficht er erfolgreich in der Deutschen Senioren-Nationalmannschaft.

-- als Aktiver Fechter Bearbeiten

Leistungskader, Mitglied des Olympiateams der UdSSR
  • vierfacher Teilnehmer - Fecht-Weltmeisterschaft, Waffe: HFL
  • Med 1 Gold - Sowjetische Meisterschaft, Waffe: HFL

-- als Veteranen Fechter Bearbeiten

  • Med 1 Gold - Veteranen Europameisterschaft 2009, Balatonfüred (HUN) Einzel, Waffe: HFL[4]
  • Med 1 Gold - Veteranen Europameisterschaft 2007, St.Gallen (CH) Einzel, Waffe: HFL
  • Med 2 Silber - Veteranen Europameisterschaft 2010, Skopje (MK) Mannschaft, Waffe: HFL[5]
  • Med 1 Gold - Deutsche Meisterschaft (2004, 2006, 2008, 2010), Einzel, Waffe: HFL
  • Med 1 Gold - Deutsche Meisterschaft (2004, 2005, 2007), Mannschaft, Waffe: HFL
  • Med 3 Bronze - Deutsche Meisterschaft (2008, 2009, 2010), Mannschaft, Waffe: HFL

Fechthalle Bearbeiten

Sportzentrum Westenfeld, Maria-Sibylla-Merian Schule über Lohackerstrasse, 44867 Bochum

Nachwuchsarbeit Bearbeiten

Die Nachwuchsarbeit nimmt einen besonderen Platz innerhalb des Fechttrainings ein. Mit Unterstützung von zwei Co-Trainern werden Kinder und Jugendliche (ab 8 Jahren) spielerisch an das Sportfechten herangeführt. Neben dem reinen sportlichen Training bietet die Fechtabteilung auch im Freizeitbereich zahlreiche Aktivitäten an.

Erfolge Bearbeiten

Weltmeisterschaft Bearbeiten

  • 1970 Junioren-WM,Minsk UdSSR
    • HDE, Volker Redecker (nach Verletzung im 1/4 Finale ausgeschieden).

Europameisterschaft Bearbeiten

  • 1970 Junioren-EM
    • Med 2 Silber HDE, Volker Redecker
  • 1971 Junioren-EM
    • Med 1 Gold HDE, Joachim Fischer
    • Med 3 Bronze HFL, Joachim Fischer
  • 1976 Junioren-EM
    • Platz 6, HFL, Rolf Vogedes

Deutsche Meisterschaften Bearbeiten

  • 1970 Junioren
    • Med 2 Silber HDE, Volker Redeker
  • 1972 Junioren
    • Med 1 Gold HDE, Joachim Fischer [6]
  • 1974 Schüler, alte Klasse III (heute A-Jugend)
    • Finalrunde, HSÄ, Dieter Sobich

Westfälische Landesmeisterschaften Bearbeiten

Aktive Bearbeiten
  • 1969 Med 1 Gold HFL, Volker Redecker
  • 1971 Med 1 Gold DFL, Petra Eickenbusch
  • 1972 Med 1 Gold DFL, Petra Eickenbusch
  • 1972 Med 1 Gold HDE, Joachim Fischer
  • 1974 Med 1 Gold DFL, Brigitte Gelking
  • 1975 Med 1 Gold DFL, T.Renner
  • 1976 Med 1 Gold DFL, L.Brinkmann
  • 1977 Med 1 Gold DFL, L.Brinkmann
  • 1978 Med 1 Gold DFL, L.Brinkmann
Junioren Bearbeiten
  • 1970
    • Med 1 Gold HFL + HDE, Joachim Fischer
    • Med 2 Silber HFL, Rainer Fischer
B-Jugend, A-Jugend Bearbeiten
  • 1971 Schüler, alte Klassen I-III (heute B-Jugend, A-Jugend)
    • Med 1 Gold HFL (alte Klasse I - <15 J.) Einzel
    • Med 1 Gold DFL (alte Klasse I - <15 J.) Einzel
    • Med 2 Silber DFL (alte Klasse II - 16 J.) Einzel
    • Med 1 Gold DFL (alte Klasse II - 16 J.) Einzel
    • Med 2 Silber DFL (alte Klasse II - 16 J.) Einzel
    • Med 1 Gold HFL (alte Klasse III - >16 J.) Einzel
    • Med 1 Gold DFL (alte Klasse III - >16 J.) Einzel
Schüler Bearbeiten
  • 2009/2010 Schüler
    • Med 2 Silber DFL (J) Einzel
    • Med 3 Bronze DFL (M) Einzel
    • Med 1 Gold DDE (J) Einzel
    • Med 2 Silber DDE (J) Einzel

Abteilung Gymnastik Bearbeiten

Geschichte Bearbeiten

n.N.

Trainerin Bearbeiten

Elisabeth Gerlach

Sporthalle Bearbeiten

Sporthalle Matthias-Claudius-Schule Weitmarer Straße, 44795 Bochum

Abteilung Friesenkampf Bearbeiten

Geschichte Bearbeiten

Friesenkampf hat in der FSG/RW eine lange Tradition. In den 1980´er Jahren stellte der Verein auf zahlreichen Mehrkampfturnieren immer eine große und erfolgreiche Mannschaft. Mitte der 1990´er Jahren kamen die Aktivitäten der Abteilung fast zum Erliegen. Seit 2009 ist sie wieder aktiv und nimmt erfolgreich an Wettkämpfen auf Gau-, Landes- und Bundesebene teil.

Trainingsorte Bearbeiten

Fechten Bearbeiten

Sportzentrum Westenfeld, Maria-Sybilla-Merian Schule über Lohackerstrasse, 44867 Bochum

Schwimmen Bearbeiten

Südbad Bochum Linden Brannenweg 10, 44879 Bochum

Leichtathletik Bearbeiten

Sportzentrum Westenfeld, Maria-Sybilla-Merian Schule über Lohackerstrasse, 44867 Bochum

Schießen Bearbeiten

n.N.

Erfolge Bearbeiten

NRW Mehrkampf Landesmeisterschaften Bearbeiten

  • 2010 JM (W10-11)
    • Med 1 Gold
    • Med 2 Silber
  • 2010 JM (W14-15)
    • Med 2 Silber
  • 2010 JM (M12-13)
    • Med 2 Silber

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften Bearbeiten

  • 2010 JM (M12-13)

Platz 9

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Margit Budde, ehemalige Fechterin der FSG/RW, Vizepräsidentin des DFB
  2. Margit Budde, ehemalige Fechterin der FSG/RW, Commission wheelchair fencing EFC/CEE
  3. Nicola Hein, Bundeskaderfechterin 1986-1995, ehem. Trainerin der FSG/RW
  4. Veteranen-Europameisterschaft 2009 (Einzel) - Balatonfüred (Ungarn)
  5. Veteranen Europameisterschaft 2010 (Mannschaft) - Skopje (Mazedonien)
  6. http://www.ofc-bonn.de/Erfolge/DM%20Junioren%20Einzel.pdf


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki