FANDOM


Das Fastenopfer ist ein römisch-katholisches Hilfswerk mit Sitz in Luzern, Schweiz.

Das Hilfswerk engagiert sich seit 1961 mit Projekten im Süden und Sensibilisierungsarbeit in der Schweiz für gerechtere Rahmenbedingungen. Fastenopfer setzt sich angesichts der weltweit wachsenden Kluft zwischen Armen und Reichen für eine menschengerechte und nachhaltige Entwicklung ein.

Die 16 Landesprogramme in Afrika, Asien und Lateinamerika bauen auf die Stärkung lokaler Gemeinschaften, in denen Menschen gemeinsam Lösungen für bessere Lebensbedingungen entwickeln. Ein starkes Netzwerk bildet die solide Grundvoraussetzung für eine wirksame und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe.

Seit 1969 arbeitet Fastenopfer eng mit einer ähnlichen Organisation der Reformierten Kirchen in der Schweiz namens Brot für alle (früher: Brot für Brüder) zusammen.

Fastenopfer gehört zu den Gründungsmitgliedern von Alliance Sud (früher: Arbeitsgemeinschaft der Hilfswerke) und Max Havelaar Schweiz.

LiteraturBearbeiten

  • 1988 (= Schriftenreihe der Neuen Zeitschrift für Missionswissenschaft 32)
  • 1990 (= Reihe Praktische Theologie im Dialog, Bd. 4) – ISBN 3727806664

WeblinksBearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki