Fandom

VereinsWiki

Falkenwiese Crew

29.210Seiten
Seite hinzufügen
Disk0 Teilen

Die Falkenwiese Crew ist einer der bekannteste Hobbysportvereine in Lübeck und Umgebung und ist besonders durch seine Fußballabteilung bekannt geworden. Gegründet wurde der Verein im November 2005 und hat seitdem mit der 1. Mannschaft an einigen Turnieren und Freundschaftsspielen teilgenommen und aufgrund sportlicher Erfolge aber vor allem aufgrund der Sympathie der Einzelspieler und des Zuammenhalts innerhalb der Mannschaft überregionale Bekanntheit erlangt und ist sogar in den unteren Fußballligen Schleswig-Holsteins, sowie für einige Mannschaften aus den Niederlanden kein Fremdwort mehr.

Struktur Bearbeiten

Während eingetragene Sportvereine häufig eine strikte hierachische Struktur aufweisen, ist die Falkenwiese Crew in einem Kollektiv organisiert. Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Für die Klärung grundsätzlicher Fragen ist die Zustimmung des gesamten Kollektivs notwendig. Bei nebensächlichen Fragen reicht eine absolute Mehrheit der Stimmen.

Erfolge Bearbeiten

Der Verein hat nach der Gründung an einigen Turnieren von anderen Hobbymannschaften teilgenommen und insgesamt bisher drei Freundschaftsspiele bestritten. Bei den drei erfolgreichsten Turnieren wurden der 3., 11. und 6. Platz belegt. Am 1. Oktober 2006 konnte die Falkenwiese Crew das Minimax Turnier in Westerau gewinnen und hat somit ihren ersten stolzen Turniersieg aufzuweisen. Bei den beiden Stadtderbys kam es im Hin- sowie Rückspiel zu einem 8:2 Sieg für die FWC. Das Freundschaftsspiel gegen den eher unbekannten FC Händel bestritt konnte die Falkenwiese Crew mit 12:8 gewinnen. Nach 20 Jahren ohne Niederlage zeigten die rot-schwarzen dem SW Grund durch ein 5:4, wie der bittere Geschmack einer Niederlage schmeckt. Auch beim "kleinen Stadtderby" gegen die Lübecker Kicker konnte die Crew mit 8:6 gewinnen und blieb damit bei Freundschaftsspielen gegen Hobbymannschaften ungeschlagen. Die einzige Niederlage der letzten Zeit war das 1:5 gegen Sereetz III in dem sich die Lübecker aber beachtlich geschlagen haben und ein riesiges Spiel abgeliefert haben. Im 3. Stadtderby wurde dem GWM erneut die Grenzen aufgezeigt, am Ende stand ein von der ersten Minute an ungefährdeter 15:0 Sieg.

Stadtderby Bearbeiten

Der absolute Höhepunkt eines jeden Spielers der Falkenwiese Crew ist das Derby gegen den Stadtrivalen aus Marli. Dieses Derby ist neben dem sportlichen Aufeinandertreffen auch die Verkörperung zweier Ideologien. Die Falkenwiese Crew, die jede Form von Faschismus und Rassismus strikt ablehnt, trifft auf Grün-Weiß Marli (www.gwm.hux.de), deren Mitglieder größtenteils "Anhänger der Lübecker Ultrabewegung" sind. Es gibt viele Hobbymannschaften in Lübeck, aber das große Derby, welches ähnliche Bedeutung wie Schalke-Dortmund oder HSV-Pauli hat, ist das wichtigste Spiel überhaupt und die Stadien sind stets ausverkauft, wenn die beiden Mannschaften aufeinandertreffen. Die 3. bedeutendere Mannschaft sind die Lübecker Kicker, die dann im kleinen Derby gegen die FWC oder GWM spielen. Die Kicker nehmen praktisch die Rolle des VfL Bochums oder Altona 93 ein. Für die FWC bleibt das wichtigste Spiel aber das Derby gegen Marli.

aktueller Kader Bearbeiten

Pierre Ahrens (Tor/Abwehr)

Nikolai Storm (Abwehr)

Jan Petersen (Abwehr/Mittelfeld)

Julian Neelsen (Abwehr/Mittelfeld)

Philip Langmaak (Abwehr/Mittelfeld)

Gregory Born (Abwehr/Mittelfeld)

Patrick Williams (Abwehr/Mittelfeld/Sturm)

Andreas Benzien (Mittelfeld)

Alexander Kost (Mittelfeld/Sturm)

Felix Mente (Mittelfeld/Sturm)

Alex Gajewski (Sturm)

Tarik Güngör (Sturm)

Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki